Hochschulkarte

Taxation Dual

Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf (Foto: Hochschule Düsseldorf)

Taxation Dual, Bachelor

Studienort, Standort
Düsseldorf
Internetseite
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
9 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Duales Studium; Vollzeitstudium; Ausbildungsintegrierend
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Der Bachelor-Studiengang Taxation Dual verzahnt das betriebswirtschaftliche Hochschulstudium mit der Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten und der

anschließenden beruflichen Praxis. Beide Abschlüsse können dadurch in deutlich verkürzter Zeit von neun

Semestern erreicht werden.

Kooperationspartner bei der Entwicklung und Durchführung

des Studiengangs sind der Steuerberaterverband Düsseldorf und das Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf.

In die ersten fünf Semester des Studiums ist die Berufsschulausbildung am Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf integriert. Mit der Prüfung zur/zum Steuerfachangestellten wird der berufliche Abschluss erlangt. Die anschließenden vier Semester verbinden Berufspraxis in der Kanzlei mit dem Hochschulstudium.

Im Rahmen der Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten

erfolgt die Vermittlung der relevanten

grundlegenden Fachkenntnisse aus den Kernbereichen Rechnungslegung, Besteuerung und Recht. Hier erfolgt

die typische Verknüpfung von Praxis und Lehre im Rahmen der beruflichen Ausbildung.

Die genannten Kernbereiche sind zugleich zentrale Bestandteile des betriebswirtschaftlichen Hochschulstudiums.

Als solches ist der Studiengang Taxation Dual auf die Erlangung eines umfassenden Verständnisses

für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge unter besonderer Berücksichtigung steuerlicher Aspekte

gerichtet. Mit dem Angebot der Spezialisierungsmodule werden berufstypische steuerliche Problemstellungen abgedeckt. Durch die Praxisprojekte und die Bachelor-

Thesis ist die berufliche Praxis in das Studium eingebunden.

Die Studierenden sollen nach Abschluss des Studiengangs in der Lage sein, auf wissenschaftlicher Basis betriebswirtschaftliche Entscheidungsprobleme mit

steuerlichen Bezügen zu erkennen, zu analysieren und zu strukturieren. Besonderes Gewicht wird hierbei

auf die praxisorientierte Entwicklung von Handlungsalternativen

und die Entscheidungsfindung gelegt.

Während des Studiums sind die Studierenden an drei Wochentagen in der Kanzlei praktisch tätig. An

den verbleibenden zwei Wochentagen verteilen sich die Lehrveranstaltungen auf die beiden Bildungseinrichtungen.

Was ist "Taxation / Steuerrecht"?

Das Steuerrecht ist das Spezialgebiet des öffentlichen Rechts, das die Festsetzung und Erhebung von Steuern regelt. Das Verfahren der Steuerfestsetzung und -erhebung wird weitgehend durch die Abgabenordnung bestimmt, die die wesentlichen Vorschriften des Steuerverfahrensrechts enthält, während das materielle Steuerrecht, also die konkreten Bestimmungen zur Höhe der Steuerschuld, in zahlreichen Einzelgesetzen verankert ist. Im weiteren Sinne werden zum Steuerrecht auch die Rechtsnormen gerechnet, die sich mit der Steuerverwaltung und der Finanzgerichtsbarkeit befassen. Üblicherweise nicht zum eigentlichen Steuerrecht gezählt werden hingegen die Vorschriften, die sich mit der Steuergesetzgebung und der Verteilung des Steueraufkommens befassen (Teile des Grundgesetzes und das Zerlegungsgesetz). Dennoch sind diese Rechtsnormen für das Verständnis des Steuerrechts unerlässlich.
Das Wort „Steuer“ kommt aus dem Althochdeutschen stiura und bedeutet so viel wie Stütze, Beihilfe oder auch nur Hilfe. Nach der Legaldefinition in § 3Abgabenordnung (AO) sind Steuern Geldleistungen, die

- nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und
- von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen (Bund, Land, Gemeinde)
- zur Erzielung von Einnahmen
- allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft.

Einfuhr- und Ausfuhrabgaben nach Artikel 4 Nr. 10 und 11 des Zollkodexes (Zölle) und Agrarabschöpfungen der Europäischen Union gehören ebenfalls zu den Steuern.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Betriebswirtschaftslehre; Rechnungswesen, Steuerwesen, Controlling; Volkswirtschaftslehre
Schwerpunkt(e)
Betriebwirtschaftslehre; Mathemeatik und Statistik; Rechnungslegung; Steuern; Volkswirtschaftslehre; Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht; Wirtschafts- und Unternehmensethik; Wirtschaftsinformatik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zur Aufnahme des Studiums ist neben der Hochschulzugangsberechtigung bei der Bewerbung nachzuweisen

- Abschluss eines Ausbildungsvertrages zur/zum Steuerfachangestellten.

- Abschluss eines Hochschulbildungsvertrages. Der Hochschulbildungsvertrag beinhaltet eine Vereinbarung zwischen dem Studierenden und seinem Arbeitgeber und regelt insbesondere die Freistellung des Studierenden in der Ausbildungskanzlei für die Zeiten der Berufs- und Hochschullehre.

- Anmeldebestätigung des Max-Weber-Berufskollegs/ Düsseldorf
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach in Verbindung mit
  • dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Anmerkung
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
Hausanschrift
Münsterstr.156, 40476 Düsseldorf
Telefon
0211 / 4351 8108
Telefax
0211 / 4351 683
Ansprechpartner
Frau Manuela Zehm

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 18.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2019 - 31.01.2019
Nachfrist vom 01.02.-28.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
28.02.2019 - 15.03.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Anmeldfristen zu künstlerischen Eignungsprüfungen für Studiengänge der HS Düsseldorf Fachbereich Architektur: Bachelorstudiengang Architektur/ Innenarchitektur: Anmeldefristen Eignungsprüfung: vom 12.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Architektur und Innenarchitektur: Anmeldfristen Eignungsprüfung: 01.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengang Civic Design- Architektur mit Schwerpunkt Städtebau Anmeldefrist: 07.06. Die Zulassung zum Verfahren setzt eine schriftliche Bewerbung voraus. Für die Bewerbung muss ein von der Hochschule Düsseldorf vorgegebener Vordruck verwandt werden. Diesen bitte per E-Mail im Dekanat des Fachbereichs Architektur ([email protected]) anfordern. Fachbereich Design: Bachelorstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Retail Design: Anmeldefristen Eignungsprüfung: 01.11. bis 01.02. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Exhibition Design: Anmeldfristen Eignungsprüfung: vom 06.03. und 01.05./ Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Fachbereich Medien: Bachelorstudiengang Ton und Bild (Kooperationsstudiengang mit der Robert Schumann Hochschule): Anmeldfristen Eignungsprüfung: vom 01.01. bis 15.03. / Informationen zur Anmeldung über www.rsh-duesseldorf.de

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Münsterstr. 156, 40476 Düsseldorf
Telefon
0211 / 4351-8132
Telefax
0211 / 4351-18132
Leiter
Ansprechpartner
Frau Babette Bockholt M.A.
Telefon
0211 / 4351-8128
Telefax
0211 / 4351-18128

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung