Hochschulkarte

Hochschule Düsseldorf

Hochschule Düsseldorf „Fachhochschule in Duesseldorf-Golzheim, von Suedwesten“ von Wiegels - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Hochschule Düsseldorf (Foto: „Fachhochschule in Duesseldorf-Golzheim, von Suedwesten“ von Wiegels - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.)

Empowerment Studies, Master of Arts

Studienort, Standort
Düsseldorf
Internetseite
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Der Begriff ?Empowerment? zielt auf die (Wieder-) Herstellung von Selbstbestimmung über die Umstände

des eigenen Lebens und Lebensumfelds. Dabei greifen

individuelle Kompetenzen der Selbstbefähigung und Selbstbemächtigung sowie politische Ressourcen der gemeinschaftlichen Durchsetzung von Interessen ineinander und bedingen sich. Insofern ist der Studiengang einem Verständnis von ?Politischem Empowerment?

verpflichtet und versteht den Begriff einerseits als theoretische

Auseinandersetzung mit und Analyse von gesellschaftlichen Machtverhältnissen und andererseits

als Set von Methoden, wie kollektive Akteure ihre Interessen in gesellschaftlichen Kontexten organisieren und politisch durchsetzen können.

Studienschwerpunkt Entwicklungs- und Gesellschaftspolitik:

Die Hochschule Düsseldorf (HSD) bietet im Rahmen ihres Master-Studiengangs Empowerment Studies

einen entwicklungs- und einen gesellschaftspolitischen

Schwerpunkt an, der auch in Teilzeit studiert werden kann. Ausgehend von einem menschenrechtlichen

Ansatz soll der Schwerpunkt Entwicklungspolitik für

Tätigkeiten in transnationalen Arbeitsfeldern qualifizieren

(Menschenrechtsschutz, Entwicklungszusammenarbeit,

Globales Lernen / Bildung für Nachhaltige Entwicklung

u.a.m.) bzw. Berufstätigen, die bereits in diesen Feldern tätig sind, eine Weiterqualifizierung anbieten.

Der Schwerpunkt Entwicklungspolitik ist im Blended Learning organisiert und beinhaltet nur gelegentliche,

geblockte Präsenzphasen, ein Großteil der Lehre wird in E-Learning-Formaten durchgeführt.

Der Studienschwerpunkt Gesellschaftspolitik qualifiziert

auf Basis kritischer Reflexion für Tätigkeiten mit gesellschaftspolitischen

Geltungsbedarfen- und Ansprüchen

(z. B. in Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften

und Feldern der Sozialen Arbeit).

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Soziologie, Sozialwissenschaft
Schwerpunkt(e)
Entwicklungspolitik; Förderung zivilgesellschaftlicher Kompetenzen; Menschenrechte in der Weltgesellschaft; Methoden des Sozialmanagements; Methoden gesellschaftspolitischer Handlungskompetenz; Politisches Empowerment; Sozialwissenschaftliche Methodenlehre

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Erforderlich ist ein Bachelor- oder Diplomabschluss mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 in einem gesellschaftswissenschaftlichen Studiengang (wie z.B. Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Soziologie, Politikwissenschaft, Pädagogik).

Ein weiteres Zulassungskriterium ist die besondere Eignung für den Studiengang, die Sie in der Bewerbung nachweisen müssen. Dies geschieht durch ein Motivationsschreiben (max. 1000 Wörter) sowie einen ausführlichen tabellarischen Lebenslauf, in dem die Bewerber*innen ihr besonderes Interesse an dem Studiengang und ihre vorhandenen relevanten Kenntnisse und Fähigkeiten darlegen.

Die Kriterien für die besondere Eignung sind:

? Einschlägigkeit der Leistungen im Erststudium in Bezug auf den Masterstudiengang;

? Nachgewiesene einschlägige Erfahrungen außerhalb des Erststudiums.

- Zur Aufnahme des Studiums sind ferner einschlägige Praxiserfahrungen im Umfang von 640 Arbeitsstunden nachzuweisen (z.B. einschlägige Arbeitsstelle, Praktikum, ehrenamtliche Tätigkeit).
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
03.04.2018 - 27.07.2018
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2017 - 15.01.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2017 - 27.03.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.11.2017 - 15.01.2018
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.11.2017 - 15.01.2018
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2018 - 31.01.2018
Nachfrist vom 01.02.2018 28.01.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
28.02.2018 - 15.03.2018
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Anmeldfristen zu künstlerischen Eignungsprüfungen für Studiengänge der HS Düsseldorf Fachbereich Architektur: Bachelorstudiengang Architektur/ Innenarchitektur: Anmeldefristen Eignungsprüfung: 01.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Architektur und Innenarchitektur: Anmeldfristen Eignungsprüfung: 01.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Fachbereich Design: Bachelorstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Retail Design: Anmeldefristen Eignungsprüfung: 01.11. bis 01.02. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Exhibition Design: Anmeldfristen Eignungsprüfung: 01.03. ? 01.05./ Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Fachbereich Medien: Bachelorstudiengang Ton und Bild (Kooperationsstudiengang mit der Robert Schumann Hochschule): Anmeldfristen Eignungsprüfung: 01.01. bis 15.03. / Informationen zur Anmeldung über www.rsh-duesseldorf.de

Kontakt/Ansprechpartner

Hochschule Düsseldorf\ \ Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Hausanschrift
Münsterstr. 156, Gebäude 3, 40476 Düsseldorf
Telefon
0211 / 4351 2600
Telefax
0211 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Frau Madjlessi-Roudi

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung