Hochschulkarte

Psychosoziale Beratung

Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf (Foto: Hochschule Düsseldorf)

Psychosoziale Beratung, Master of Arts

Studienort, Standort
Düsseldorf
Internetseite
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
forschungs- als auch beratungspraxisorientierter Studiengang; für beratende Arbeit von Menschen unterschiedlicher Altersstufen sowie für die Beratungsforschung;

Zulassung von Absolventen der Bachelor-Studiengänge mit 180 ETCS-Punkten unter Auflagen möglich

Was ist "Psychosoziale Beratung"?

Psychosoziale Beratung bezeichnet eine professionelle Art von Beratung (britisches Englisch: Counselling, amerikanisches Englisch: Counseling), die Klienten in ihren verschiedenen Lebensbereichen und Lebensphasen unter Einbezug ihrer persönlichen Ressourcen präventiv und entwicklungsorientiert unterstützt, damit sie spezifische alltagsrelevante Kompetenzen entwickeln können. Mit der zunehmenden Komplexität aller Lebensbereiche und der psychosozialen Aspekte findet Beratung im psychosozialen Bereich immer mehr Verbreitung. Im Vergleich dazu versteht sich Therapie eher als eine kurative Intervention, die Behandlung, Heilung und Krankheitsbewältigung beinhaltet. Die Beratungsart wird inzwischen verstärkt auch bei der Betreuung von Krebspatienten und ihren Angehörigen genutzt und von der Stiftung Deutsche Krebshilfe durch bundesweite Finanzierung von „Psychosozialen Krebsberatungsstellen“ regelmäßig gefördert.

Psychosoziale Beratung agiert in einer Welt, die sich stetig verändert und die von modernen Gesellschaften und ihren Mitgliedern zunehmend schneller und häufiger Flexibilität fordert bezüglich sozialer Integration und individueller Lebensbewältigung.

Psychosoziale Beratung zeigt sich in allen Lebensbereichen, allen Lebensphasen und allen Lebenskontexten als Unterstützungsangebot für Einzelne, Gruppen, Organisationen und Institutionen.

Es ist die Aufgabe psychosozialer Beratung, Menschen in herausfordernden Lebenszusammenhängen oder -situationen und in entscheidenden Entwicklungsschritten sowie Lebenskrisen zu begleiten, sie in ihrem jeweiligen Lebenskontext informativ, präventiv und entwicklungsfördernd zu unterstützen und ihnen Orientierungs-, Planungs- Entscheidungs- und Bewältigungshilfe zu geben unter Einsatz ihrer persönlichen und sozialen Bewältigungsressourcen. Psychosozial beinhaltet ein Menschen- und Gesellschaftsbild, welches das individuelle psychische und soziale Wohlbefinden immer im Kontext bestehender soziokultureller Lebens- und Umweltbedingungen betrachtet.

Der Beratungsbegriff ist im deutschen Sprachraum anders als etwa der Counseling-Begriff in den USA nicht geschützt. Das gilt auch für die Spezifikation „psychosoziale Beratung“: Anbieter müssen keine spezifische Kompetenz nachweisen.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Beratung
Schwerpunkt(e)
Beratungsmethoden und -strategien; Beratungspraxisforschung; Interdisziplinäre Grundlagen der Beratung; Juristische Anwendungsfelder; Persönlichkeitsbildung und Ethik; Praxisforschung und Qualitätsmanagement; Psychosoziale und Klinische Diagnostik; Selbstreflexion und Selbsterfahrung; Supervidierte Beratungspraxis

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.11.2018 - 18.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
15.11.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist für die Rückmeldung
02.01.2019 - 31.01.2019
Nachfrist vom 01.02.-28.02.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
28.02.2019 - 15.03.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Anmeldfristen zu künstlerischen Eignungsprüfungen für Studiengänge der HS Düsseldorf Fachbereich Architektur: Bachelorstudiengang Architektur/ Innenarchitektur: Anmeldefristen Eignungsprüfung: vom 12.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Architektur und Innenarchitektur: Anmeldfristen Eignungsprüfung: 01.03. bis 15.04. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengang Civic Design- Architektur mit Schwerpunkt Städtebau Anmeldefrist: 07.06. Die Zulassung zum Verfahren setzt eine schriftliche Bewerbung voraus. Für die Bewerbung muss ein von der Hochschule Düsseldorf vorgegebener Vordruck verwandt werden. Diesen bitte per E-Mail im Dekanat des Fachbereichs Architektur ([email protected]) anfordern. Fachbereich Design: Bachelorstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Retail Design: Anmeldefristen Eignungsprüfung: 01.11. bis 01.02. / Online - Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Masterstudiengänge Kommunikationsdesign, Applied Art and Design und Exhibition Design: Anmeldfristen Eignungsprüfung: vom 06.03. und 01.05./ Online-Anmeldung über das Bewerbungsportal: www.hs-duesseldorf.de/bewerbung Fachbereich Medien: Bachelorstudiengang Ton und Bild (Kooperationsstudiengang mit der Robert Schumann Hochschule): Anmeldfristen Eignungsprüfung: vom 01.01. bis 15.03. / Informationen zur Anmeldung über www.rsh-duesseldorf.de

Kontakt/Ansprechpartner

Studiengangskoordination
Telefon
0211 / 4351 2600
Telefax
0211 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung