Hochschulkarte

Märkte und Unternehmen

Universität Duisburg-Essen „Universität Duisburg Essen“ von Wiki05 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Universität Duisburg-Essen (Foto: „Universität Duisburg Essen“ von Wiki05 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Märkte und Unternehmen, Master of Science

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Bachelorstudiengänge
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
O-NC (1. Semester);
\

vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium; evtl. weitere Zugangsvoraussetzungen (siehe Prüfungsordnung, Nachfrage bei Fakultät)

Was versteht man unter "Märkte und Unternehmen"?

Wirtschaftswissenschaftliche Master-Studiengänge sind überwiegend durch eine hohe Spezialisierung auf einzelne Branchen oder Funktionen charakterisiert. Neben wirtschaftswissenschaftlichen Spezialisten werden in Wissenschaft und Praxis ebenso Absolventinnen und Absolventen mit weit gefächertem wirtschaftswissenschaftlichem Wissen und mit generellen, branchen- und funktionsübergreifenden Kompetenzen benötigt. Wir halten deshalb neben der Studienwahl für spezialisierte Studiengänge auch das Studium in einem allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang für eine adäquate Strategie, sich für den Arbeitsmarkt mit sich schnell ändernden Anforderungen zu qualifizieren und den individuellen Berufsweg erfolgreich zu gestalten.

Der Master-Studiengang „Märkte und Unternehmen“ spiegelt das in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften vertretene Verständnis der Wirtschaftswissenschaften wider. Märkte und Unternehmen bilden den zentralen Gegenstand einer jeden wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin: Märkte und Unternehmen sind Gegenstand einer positiven Analyse, wenn das Funktionieren von Märkten und das Handeln von Unternehmen (z. B. monetäre Wechselkurstheorie, Wachstumstheorie, Ökonomische Konjunkturtheorie, Arbeitsmarkttheorie, Realoptionstheorie, Optimal Taxation Theory, Agency Theory) oder eine Spezialisierung – beispielsweise das Käuferverhalten oder das Verhalten von Arbeitnehmern – erforscht werden. Märkte und Unternehmen sind Gegenstand einer gestaltungsorientierten Analyse, wenn wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen (z. B. zur Rechnungslegung, Steuerrechtsordnung, zum Insolvenzrecht, Wettbewerbsrecht, zur „Good Governance“ oder zu Fragen der Nachhaltigkeit) oder unternehmenspolitische Handlungsempfehlungen (Nachhaltige Existenzsicherung von Unternehmen, Kauf von Unternehmen/Unternehmensteilen, Risikomanagement, Produktionsentscheidungen, Steuerplanung) erarbeitet werden.

Das innovative Konzept des Master-Studiengangs „Märkte und Unternehmen“ besteht darin, dass dieser nicht von vorneherein auf spezielle Märkte (Branchen) oder Unternehmensbereiche (Funktionen) fokussiert ist. Dennoch bietet er die Möglichkeit, innerhalb des Studiums im Rahmen von Wahlpflichtbereichen eine selbstbestimmte individuelle Spezialisierung zu betreiben.

Ziel ist, dass Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs „Märkte und Unternehmen“ kompetent sind,

aufbauend auf einem weitgefächerten wirtschaftswissenschaftlichen Wissen die Komplexität der Wirtschaftswissenschaften sowie deren ethische (z. B. Ist Wirtschaftswachstum ein geeignetes gesamtwirtschaftliches / Gewinnmaximierung ein geeignetes einzelwirtschaftliches Ziel?) und methodologischen Bezüge (z. B. Was ist eine wirtschaftswissenschaftliche Theorie?) zu verstehen.
mit wirtschaftswissenschaftlicher Komplexität aufgeklärt-kritisch umzugehen.
Gemeinsamkeiten und Unterschiede theoretischer/ethischer Grundlagen von wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.
wirtschaftswissenschaftliches Wissen und Verständnis problemorientiert anzuwenden, z. B. wirtschafts- oder unternehmenspolitische Handlungsempfehlungen auf konkrete anwendungsorientierte Situationen zu übertragen oder solche Handlungsempfehlungen mit anwendungs- oder forschungsorientiertem Bezug zu entwickeln.
wirtschaftswissenschaftliche Arbeitsergebnisse kritisch zu evaluieren und zu reflektieren und dabei die Grenzen wirtschaftswissenschaftlichen Wissens anzuerkennen.

Die bestandene Master-Prüfung im Studiengang „Märkte und Unternehmen“ berechtigt zur Promotion.

Quelle: Universität Duisburg-Essen vom 19.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Wirtschaftswissenschaften, Ökonomie
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bachelor Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) oder Bachelor Volkswirtschaftslehre (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen oder ein gleichwertiger oder vergleichbarer Studiengang im Bereich Wirtschaftswissenschaften (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik) mit einem Umfang von mindestens 60 ECTS-Credits in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre



Mindestens 18 ECTS-Credits in den Bereichen Statistik (deskriptiv und induktiv) und Mikroökonomie (Theorie des Konsumenten und Theorie des Unternehmens)



Bachelornote mindestens 2,5
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
08.10.2018 - 01.02.2019
Die Termine verstehen sich einschließlich des erst- und letztgenannten Tages.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
04.06.2018 - 15.07.2018
bei Hochschule erfragen; Bewerbung nur online
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
04.06.2018 - 31.10.2018
Online-Terminreservierung unter: https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/ts_zulassungsfreier_studiengang.php
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
04.06.2018 - 31.10.2018
Online-Terminreservierung unter: https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/ts_zulassungsfreier_studiengang.php
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
25.06.2018 - 31.08.2018
Rückmeldungs-/Beurlaubungsfrist für Ersthörer Die oben aufgeführten Fristen und Termine beziehen sich lediglich auf das Wintersemester 18/19. Termine und Fristen für die darauffolgenden Semester entnehmen Sie bitte folgendem Link: https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/fristen_termine.php
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
04.06.2018 - 31.10.2018
Online-Terminreservierung: https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/ts_zulassungsfreier_studiengang.php Für Prüfungsanerkennung aus ihrem vorherigen Studium beachten Sie bitte folgende Fristen: WS: 15.7. / SS: 15.01. https://www.uni-due.de/studierendensekretariat/hoehere_fachsemester.shtml
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Bitte an den zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden wenden!

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung