Hochschulkarte

Mechatronik

Technische Hochschule Köln „Fachhochschule Köln - Campus Südstadt, GWZ-2984“ von Raimond Spekking - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Technische Hochschule Köln (Foto: „Fachhochschule Köln - Campus Südstadt, GWZ-2984“ von Raimond Spekking - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Mechatronik, Master

Studienort, Standort
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Forschungsinteressierte Absolventen/innen einschlägiger Studienrichtungen mit oder ohne Berufserfahrung, die sich auf dem Gebiet der Mechatronik weiterqualifizieren möchten. \ Voraussetzung für diesen Studiengang ist ein 7-semestriges Bachelor Studium (Note 2,0 oder besser) der Fachrichtung Mechatronik oder eines fachlich vergleichbaren Studiengangs, wie z. B. Maschinenbau oder Elektrotechnik. Der qualifizierende Studiengang muss einen Mindestumfang von 210 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System ECTS aufweisen. Die Entscheidung über die Einschlägigkeit trifft der Prüfungsausschuss.
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Auf Antrag ist eine Einschreibung im Wintersemester möglich.

Was ist "Mechatronik"?

Die Mechatronik beschäftigt sich interdisziplinär mit dem Zusammenwirken der Disziplinen Mechanik/Maschinenbau, Elektronik/Elektrotechnik und Informatik/Informationstechnik. Sie steht aber auch in enger Beziehung zu weiteren Disziplinen wie zum Beispiel Adaptronik, Elektromechanik, Feinwerktechnik, Mikrosystemtechnik, Optoelektronik und Optomechanik.

Die Mechatronik soll Mechanik, Elektronik / Elektrotechnik, Steuerungstechnik und Informatik miteinander verschmelzen und anstelle von mehreren Modellen ein mechatronisches Gesamtsystem beschreiben. Mechatronische Systeme haben die Aufgabe, mit Sensorik, Prozessorik, Aktorik und Elementen der Mechanik, Elektronik und Informatik (sowie anderer funktionell erforderlicher Technologien) Energie, Stoff (Materie) und/oder Information umzuwandeln, zu transportieren und/oder zu speichern.

Mechatronische Systeme können somit in Funktionsgruppen unterteilt werden, die meist Regelkreise bilden und aus Modulen mit mechanisch-elektrisch-magnetisch-thermisch-optischen Bauelementen, Sensorik zur Erfassung von Messgrößen des Systemzustandes, Aktorik zur Regelung und Steuerung sowie Prozessorik und Informatik zur Informationsverarbeitung bestehen.

Beispiele: Automatisierte Getriebe • Fluidtronische Feder-Dämpfer-Module • Handhabungs-/Roboter-Systeme • Werkzeugmaschinen-Module • Digitalkameras • Elektronische Waagen • Blu-ray-Spieler • Computer-Festplattenlaufwerke • Antiblockiersysteme • Elektronische Fahrzeug-Stabilitätsprogramme • Windkraftanlagen

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Mechatronik
Schwerpunkt(e)
Fahrzeugtechnik; Informatik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Sommersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bewerberinnen und Bewerber mit einer Gesamtnote zwischen 2,1 und 2,7 nehmen an einem Auswahlverfahren teil. Dabei werden zunächst auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen die folgenden Kriterien überprüft:



- Ernsthaftigkeit des Interesses am Masterstudiengang Mechatronik

- Bisheriger akademischer und beruflicher Werdegang

- Bisherige Studienergebnisse

- Persönliche Motivation zur Aufnahme des Masterstudiums

- Studiengangrelevanz der Inhalte der bisherigen Berufstätigkeit

- Eignung für ein forschungsorientiertes Studium und zu wissenschaftlichem Arbeiten.



Liegen die o.g. Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vor, so kann eine Zulassung nur mit der Auflage erfolgen, fehlende Vorkenntnisse durch erfolgreichen Besuch bestimmter Lehrveranstaltungen aus Bachelorstudiengängen bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuholen.



Studienbewerber und - bewerberinnen, die ihr einschlägiges Studium noch nicht abgeschlossen haben, können zugelassen und eingeschrieben werden wenn sie zum Bewerbungszeitpunkt nachweisen:

· dass die Kriterien für die Zulassung zur Abschlussarbeit erfüllt sind.



In diesen Fällen erfolgt die Einschreibung mit der Auflage, dass der erfolgreiche Abschluss zum Ender der Rückmeldefrist zum 3. Semester nachgewiesen wird, anderenfalls erfolgt die Exmatrikulation.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
24.09.2018 - 08.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
02.05.2018 - 15.07.2018
Ausschlussfrist!
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
02.05.2018 - 15.07.2018
Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungsfristen der Master-Studiengänge, sowie vereinzelter Bachelor-Studiengänge.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Es gelten die konkreten Fristen im Zulassungsbescheid!
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungsfristen.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungsfristen.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Es gelten die konkreten Fristen im Zulassungsbescheid!
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Bei diversen Studiengängen (Bachelor und Master) gibt es Eignungstests bzw. Auswahlgespräche. Bitte informieren Sie sich hierzu unter www.th-koeln.de.

Kontakt/Ansprechpartner

TH Köln
Hausanschrift
Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln
Telefon
0221 / 8275 2956
Telefax
0221 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Hermann Henrichfreise

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung