Hochschulkarte

Universität zu Köln

Universität zu Köln „Pano-unikoeln-magnusplatz“ von A.Savin - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Universität zu Köln (Foto: „Pano-unikoeln-magnusplatz“ von A.Savin - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Quartärforschung und Geoarchäologie, Master of Science

Studienort, Standort
Köln
Internetseite
Abschluss
Master of Science
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Das Masterstudium Quartärforschung und Geoarchäologie wird angeboten vom Geoverbund Aachen, Bonn, Cologne und Jülich. Der Geoverbund ABC/J ist eine Allianz der Universitäten RWTH Aachen (A), Bonn (B) und Köln (C) sowie dem Forschungszentrum Jülich (J).
\

Der Geoverbund ABC/J bündelt und vernetzt Expertise und Ressourcen seiner vier Mitgliedseinrichtungen in Forschung und Lehre, die sich thematisch an der Erforschung des Systems Erde-Mensch im Kontext des globalen Wandels ausrichten.
\

An der Universität zu Köln sind folgende Institute der beteiligt: Geographisches Institut, Institut für Geologie und Mineralogie, Institut für Kristallographie, Institut für Geophysik und Mineralogie sowie das Institut für Ur- und Frühgeschichte.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Archäologie; Geographie; Geologie
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Hochschulabschluss Bachelor of Science in einem der folgenden Fächer:

Geowissenschaften, Geographie, Geoarchäologie oder Ur- und Frühgeschichte. Über die Anerkennung gleichwertiger Abschlüsse entscheidet der Zulassungsausschuss
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
09.10.2017 - 02.02.2018
Semesterzeit: 01.10.2017 - 31.03.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Alle Fächer ohne Zulassungsbeschränkungen unterliegen einer Kombinationspflicht mit einem weiteren zulassungsbeschränkten Fach mit Bewerbungsfrist 15. Juli 2017. Für Masterstudiengänge gelten u.U. abweichende Fristen! Aktuelle Informationen auf den entsprechenden Internetseiten der Hochschule.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Zulassung/Einschreibe- und Zahlungsfrist siehe Online-Bewerbungsplattform www.uni-koeln.de/studsek
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Eingangsfrist des Semesterbeitrags 15.7.2017. Höhe des Smesterbeitrags und Konto-Nr.: http://verwaltung.uni-koeln.de/studsek/content/studium/rueckmeldung_amp_semesterbeitrag/zahlungsdaten_bankverbindung/
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Informationen: www.zsb.uni-koeln.de > Bewerber > Bewerbung zum höheren Fachsemester Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung bis 15.03.2017 (Ausschlussfrist)! Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung im höheren Fachsemester Einschreibung bis 30.03.2017.
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Eignungsprüfungstermine für grundständige Studiengänge (Musik und Kunst) siehe Internetseiten der Hochschule. Für Masterstudiengänge u.U. abweichende Fristen! Aktuelle Informationen auf den entsprechenden Internetseiten der Hochschule.

Kontakt/Ansprechpartner

Dr. Oliver Bödeker\ \ Geographisches Institut\ \ Universität zu Köln
Hausanschrift
Zülpicher Straße 49a, 50674 Köln
Telefon
+49-(0)221 / 470-4242
Telefax
+49-(0)221 / 470-4917
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dr. Oliver Boedecker

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Veranstaltungen der Hochschule

Veranstaltung

Von

Bis

Sa, 20.01.2018
10:00

Sa, 20.01.2018
17:00

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung