Hochschulkarte

Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken

Fachhochschule Münster „FH-Campus Steinfurt EGU 2013“ von Tobias Ausländer - Fachbereich EGU, Tobias Ausländer. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Fachhochschule Münster (Foto: „FH-Campus Steinfurt EGU 2013“ von Tobias Ausländer - Fachbereich EGU, Tobias Ausländer. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken, Master

Studienort, Standort
Steinfurt
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Laws
Zielgruppe
Der Masterstudiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken spricht folgende Zielgruppen an: \ \ Architekten und Bauingenieure - als Bindeglied zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer im Planungs- und Ausführungsprozess, - als Entscheider auf Auftraggeber- und Auftragnehmerseite, - als Führungskraft in Bauunternehmen, Architektur- und Ingenieurbüros, - als Selbständige in Beratung und Planung. \ Wirtschaftswissenschaftler/BWL/VWL - als Führungskräfte in Bauunternehmen, die ihr Managementwissen um das in den von ihnen betreuten Leistungsfeldern und Sparten notwendige juristische Wissen erweitern wollen, - als Verhandlungspartner der verschiedenen am Bauen beteiligten Parteien, die darauf angewiesen sind, juristische Fallstricke zu erkennen und zu dokumentieren. \ Juristen mit baubezogenen Aufgabenstellungen - in Bauunternehmen, in Rechtsanwaltskanzleien, bei öffentlichen Auftraggebern, in den Bauabteilungen großer gewerblicher Auftraggeber ebenso wie bei Projektgesellschaften und Projektentwicklern, - in der selbständigen Bauberatung, - in der Vergabe und Überwachung von öffentlichen Bauleistungen. \ Fachingenieure und Facility Manager - da ihr Anteil an den zu erbringenden Bauleistungen generell einen immer höheren Stellenwert einnimmt, - da sie bei ihren Aufgaben zahlreiche Rechtsgrundlagen aus den unterschiedlichen Rechtgebieten zu berücksichtigen haben.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
weiterbildend
Studienformen
Berufsbegleitend
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken"?

Planen, Bauen und Betreiben – im gesamten Lebenszyklus von Bauwerken sind in der Vertragsgestaltung und -abwicklung branchenspezifische Besonderheiten zu beachten. Hinzu kommen spezielle Rechtsfragen, zum Beispiel im Fall von Abweichungen zwischen Planungs- und Ausführungsrecht, bei Verträgen auf Basis unterschiedlicher Rechtsquellen oder beim Nachtragsmanagement.

Je komplexer Bauvorhaben sind, desto detaillierter sind auch die Bauverträge. Daraus resultiert ein steigender Bedarf an juristischer Begleitung. Unser berufsbegleitender Studiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken bereitet Sie ideal auf diese Aufgabe vor

Quelle: Fachhochschule Münster vom 16.10.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Bauingenieurwesen
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Sommersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Voraussetzung für die Aufnahme oder Fortsetzung des Studiums im Masterstudiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mit einer Regelstudienzeit von mindestens sieben Semestern bzw. 210 Leistungspunkten) auf den Gebieten des Bauingenieurwesens, der Architektur, des Fachingenieurs oder Facility Managers, der Rechtswissenschaften (Jura), der Wirtschaftswissenschaften (VWL/BWL) oder einer verwandten Fachrichtung.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Masterstudierende in Franchise-Studiengängen können auf Antrag eingeschrieben werden und zahlen dann zusätzlich zu den Studiengebühren einen Semesterbeitrag in Höhe von 234,79 Euro (Stand WS 2015/16)

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 19.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.11.2018 - 28.02.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
wie deutsche BewerberInnen
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
wie deutsche Bewerber Ausnahme: für die Master-Studiengänge Chemical Engineering und Materials Science and Engineering am 31.05
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.01.2019 - 31.01.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.02.2019 - 15.03.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

https://www.fh-muenster.de/fb6/index.php
Hausanschrift
Corrensstr. 25, 48149 Münster
Telefon
0251 / 8365151
Telefax
0251 / 8365152
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung