Gebäude bestehen nicht nur aus Beton, Stahl und Holz, sondern der Anteil an technischen Komponenten wie Heizung, Beleuchtung und Informationstechnik nimmt immer weiter zu. Dieser Bereich wird als Technische Gebäudeausrüstung (TGA) bezeichnet. Hier lebt das Gebäude - Wasser und Luft, Energie und Information pulsieren durch strukturierte Leitungsnetze und schaffen so gute Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Die intelligente Verknüpfung der technischen Komponenten untereinander und das gute Zusammenwirken mit dem
eigentlichen Bauwerk führen zu "smarten" Gebäuden. Und so erfordert das Planen und Bauen von smarten Gebäuden mehr als je zuvor ein interdisziplinäres Zusammenarbeiten des Bauwesens, der Elektro-, Informations- und
Energietechnik sowie der klassischen Technischen Gebäudeausrüstung. Das ist das Feld für den Smart Building Engineer - Technik am Bau planen, systematisch integrieren und mit modernen Methoden optimieren.

Die Zeiten, in denen technische Gewerke wie Heizung, Stromversorgung oder Regelungstechnik weitgehend
unabhängig voneinander geplant und ausgeführt wurden, sind lange vorbei. Einerseits verknüpft die moderne
Informationstechnik die einzelnen Gewerke miteinander, andererseits führt auch die zunehmende Kopplung von
Energieumwandlungsprozessen (z.B. Brennstoffzellen oder Wärmepumpen) zu einem viel engeren Zusammenwirken der Komponenten als früher, als die Wärme einfach nur vom Heizkessel kam und der Strom von den Stadtwerken.
Weiterhin ist auch die Gestaltung von Gebäuden zu berücksichtigen. Sie hat großen Einfluss auf den Energieverbrauch und den technischen Aufwand, der betrieben werden muss, um komfortable Bedingungen im
Innenraum zu erzielen. Um hier qualifiziert mitwirken zu können, beinhaltet der Studiengang Smart Building Engineering wesentliche Gebiete der Gebäude- und Versorgungstechnik, Elektrotechnik und moderne Regelungstechnik. Dazu kommen Fächer wie Baukonstruktion und Architektur. Unterstützend werden moderne Planungsmethoden wie BIM (Building Information Modeling) und die Arbeit mit verschiedenen Simulationswerkzeugen vermittelt.

Quelle: Fachhochschule Aachen vom 10.10.2019

  • Studienfeld(er)
    Architektur; Bauingenieurwesen; Elektrotechnik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Als Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums wird der Nachweis einer praktischen Tätigkeit in einschlägigen Branchen der Gebäudetechnik, des Bauwesens, der Architektur oder der Energietechnik bestehend aus einem 8-wöchigen Praktikum, gefordert. Näheres regeln Zugangsordnung und Prüfungsordnung, siehe u.s. Link.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Zugangsbedingungen
1. Meisterbrief od. vergleichbarer Abschluss: Studienaufnahme in jedem Studiengang 2. mind. 2jährige Ausbildung + mind. 3jährige berufl. Tätigkeit: a) Studienaufnahme in fachl. entsprechendem Studiengang; b) Studienaufnahme in fachfremden Studiengang: Zugangsprüfung od. Probestudium erforderlich
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    20.09.2021 - 04.02.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
#ansprechpartner#
Markus Instenberg
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad