Das Studienfach Jiddische Kultur, Sprache und Literatur- ist als Ergänzungsfach eines Mehrfachstudiengangs angelegt. Studierende belegen aufeinander aufbauende Sprachkurse im modernen Standardjiddisch, ein Übersichtskurs über die Geschichte der jiddischen Sprache, Kultur und Literatur mit vertiefenden Seminaren in den ersten beiden Studienjahren. Im dritten Jahr belegen sie ein Modul, in denen die Grundlagen der Forschung der moderenen jiddischen Kultur und Literatur weiter vertieft werden.

Gute Kenntnisse des modernen Standardjiddisch, die in den ersten drei Semestern erworben werden, ermöglichen den Umgang mit Quellen in anderen Formen des Jiddischen in den letzten drei Studiensemestern.

Das Ergänzungsfach Jiddische Kultur, Sprache und Literatur vermittelt neben aktiver und passiver Sprachkompetenz im Modernen Standardjiddisch Hintergrund- und Überblickswissen zur jiddischen Kultur und Literatur sowie wissenschaftliche Grundkenntnisse in jiddistischer Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft.
Das Fach vereinigt philologische, kulturwissenschaftliche, sprach- und literaturwissenschaftliche Ansätze und Methoden.

Quelle: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 16.04.2019

  • Studienfeld(er)
    Computerlinguistik; Judaistik
  • Schwerpunkt(e)
    Jiddische Sprache; Jiddischsprachige Kultur und Literatur
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Vorlesungszeit
    04.10.2021 - 28.01.2022
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.08.2021 - 01.10.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad