Hochschulkarte

Maschinenbau Produktentwicklung

Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf Hochschule Düsseldorf (Foto: Hochschule Düsseldorf)

Maschinenbau Produktentwicklung, Bachelor

Studienort, Standort
Düsseldorf
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Engineering
Zielgruppe
Regelstudienzeit
7 Semester
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Die Produkte, mit denen sich Maschinenbauingenieurinnen
und -ingenieure beschäftigen, sind vielfältig.
Es können klassische Maschinen für Produktionsbetriebe sein, wie z. B. Werkzeugmaschinen, Kunststoff-
Spritzgussmaschinen, 3D-Druckmaschinen, aber auch
Fahrzeuge, Flugzeuge und deren Antriebsmaschinen.
Komplexe automatisierte Systeme oder auch Geräte des täglichen Gebrauchs, wie Haushaltsgeräte, werden von Produktentwicklerinnen und -Entwicklern geplant und konstruiert. Auch die Produkte moderner
Energieerzeugungsanlagen, wie z. B. Windkraftanlagen, sind Bestandteil ihres Aufgabengebietes. Die Vielfalt an
Werkstoffen, die hierbei eingesetzt werden kann,ist nahezu unbegrenzt. Metalle, Kunststoffe, Keramik und Sonderwerkstoffe müssen nach ihren
Eigenschaften und Kosten so gewählt werden, dass die Produkte optimale Eigenschaften aufweisen und wirtschaftlich hergestellt werden können.Nahezu alle mechanischen Komponenten von Maschinen,
Anlagen und Geräten werden von Maschinenbauingenieurinnen
und -ingenieuren entwickelt. Dabei steht der gesamte Produktlebenszyklus in ihrem Blickfeld, angefangen von einer Aufgabenstellung, hin zu einer
Funktionsidee, der Wahl der Gestalt, der Werkstoffe, der wirtschaftlichen Produktion, der Lebensdauer und
der Entsorgung bzw. des Recyclings.
In der modernen Produktentwicklung werden die Prozesse durch rechnerbasierte Methoden (CAD, FEM,
FMEA) unterstützt, wobei trotz der immer größeren Möglichkeiten der Simulation auch das Experiment oft
noch unentbehrlich ist.
Entsteht ein Produkt, arbeiten Produktentwicklung und
Produktionstechnik zeitlich überlappend. Zunächst machen sich die Fachleute der Produktentwicklung konzeptionelle Gedanken zur Funktionsidee eines Produkts,
zur Gestaltung, zum Design, zur Wahl der Werkstoffe usw. Dabei werden sie von den Fachleuten der Produktionstechnik beraten, die letztlich für die optimale und wirtschaftliche Fertigung verantwortlich sind.
Aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung sind
Maschinenbauingenieurinnen und -ingenieure in der Lage, mit Fachleuten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten eng und in Teams zusammenzuarbeiten. Ein großer Teil übernimmt später Managementaufgaben, auf die im Studium durch entsprechende Fächer und vielfältige Projekte vorbereitet wird.

Was ist "Maschinenbau"?

Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen. Dazu zählen

Kraftmaschinen (Dampfmaschine, Motor oder Turbine),
Arbeitsmaschinen (Gebläse, Pumpe oder Verdichter),
Werkzeugmaschinen (Dreh-, Fräs- oder Schleifmaschine),
Förderanlagen (Kran oder Förderband) und die
Fahrzeugtechnik
Luft- und Raumfahrttechnik.Der Industriezweig Maschinenbau entstand aus dem Handwerk der Metallbearbeitung, durch Mühlenbauer, Schmiede und Schlosser.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Maschinenbau
Schwerpunkt(e)
Elektrische Energietechnik; Grundlagen Strömungstechnik; Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen; Konstruktion von Maschinen; Maschinenelemente; Mathematik und Informatik; Naturwissenschaftliche Grundlagen; Scientific Computing; Spanende und Spanlose Fertigung; Werkstoffkunde

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zur Aufnahme des Studiums ist kein Vorpraktikum erforderlich.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach in Verbindung mit
  • dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Anmerkung

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 12.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
30.05.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
30.05.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
30.05.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
30.05.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung
Hausanschrift
Münsterstr. 156, 40476 Düsseldorf
Telefon
0211 / 4351-5555
Telefax
0211 / 4351-18132
Leiter
Ansprechpartner
Frau Jelena Schindler M.A.
Telefon
0211 / 43518132
Telefax
0211 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung