Der anwendungsorientierte Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht richtet sich an Berufstätige in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung, die die für eine erfolgreiche Fortführung ihrer Karriere erforderlichen wirtschaftrechtlichen Kenntnisse und Kompetenzen erwerben möchten. Zielgruppe sind Berufstätige, die sich für ihr weiteres berufliches Fortkommen im Bereich des Wirtschaftsrechts -insbesondere in rechtlich geprägten Berufsfeldern wie Rechts- und Personalabteilungen, in Stabstellen und vor allem auch im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung- qualifizieren und profilieren wollen.

Neben Studien im Fachgebiet Rechtswissenschaften werden die für die rechtliche Beurteilung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen erforderlichen Grundlagen vermittelt. Der Bereich Informatik befasst sich sowohl theoretisch als auch praktisch mit Computern. Wirtschaftsenglisch, Kommunikation und Kooperation sowie die Technik des wissenschaftlichen Arbeitens sind weitere Schwerpunkte.

Das Verbundstudium ist ein Fachhochschulstudium, das berufs- oder ausbildungsbegleitend absolviert werden kann. Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, finden regelmäßig Präsenzabschnitte statt, die derzeit ca. 30% umfassen.

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen - Standort Soest vom 27.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Betriebswirtschaftslehre; Gewerblicher Rechtsschutz, Patentingenieurwesen; Privatrecht, Zivilrecht; Steuerrecht; Volkswirtschaftslehre; Wirtschaftsrecht
  • Schwerpunkt(e)
    Arbeitsrecht; Business English; Bürgerliches Recht; Handeslrecht; IT-Recht; Mediation; Urheberrecht; Vertragsgestaltung; Volkswirtschaftslehre; Wettbewerbsrecht
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Fachhochschulreife
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    20.09.2021 - 04.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Sabine Schröder
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad