Logo

Maschinenbau, Bachelor of Engineering

  • Hochschule: Rheinische Fachhochschule Köln - Köln
  • Studienort, Standort: Köln
  • Abschluss: Bachelor of Engineering, Bachelor of Engineering
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienformen: Berufsbegleitend; Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Rheinische Fachhochschule Köln
  • Anmerkungen zum Studiengang: 6 Semester Vollzeit-Studium
    7 Semester Vollzeit-Studium (inkl. Praxissemester)
    9 Semester berufsbegleitendes Studium

    Das Vollzeitstudium kann mit sechs Semestern Regelstudienzeit (Abschluss mit 180 CP) oder durch den Einschub eines Praxissemesters als optionales Angebot an die Vollzeit-Studierenden zwischen dem 5. und 6. Studiensemester als 7-semestriges Studium (Abschluss mit 210 CP) studiert werden.

    Das berufsbegleitende Studium steht auch Studierenden offen, die nicht aus beruflichen Gründen, sondern vor einem anderen Hintergrund das Studium nicht in der Vollzeit-Form studieren wollen oder können. Er ist nicht zwingend an eine Berufstätigkeit gebunden.

Maschinenbau, Bachelor of Engineering

Logo

  • Hochschule: Rheinische Fachhochschule Köln - Köln
  • Studienort, Standort: Köln
  • Abschluss: Bachelor of Engineering, Bachelor of Engineering
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienformen: Berufsbegleitend; Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Informationen: Rheinische Fachhochschule Köln
  • Anmerkungen zum Studiengang: 6 Semester Vollzeit-Studium
    7 Semester Vollzeit-Studium (inkl. Praxissemester)
    9 Semester berufsbegleitendes Studium

    Das Vollzeitstudium kann mit sechs Semestern Regelstudienzeit (Abschluss mit 180 CP) oder durch den Einschub eines Praxissemesters als optionales Angebot an die Vollzeit-Studierenden zwischen dem 5. und 6. Studiensemester als 7-semestriges Studium (Abschluss mit 210 CP) studiert werden.

    Das berufsbegleitende Studium steht auch Studierenden offen, die nicht aus beruflichen Gründen, sondern vor einem anderen Hintergrund das Studium nicht in der Vollzeit-Form studieren wollen oder können. Er ist nicht zwingend an eine Berufstätigkeit gebunden.

Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen. Dazu zählen

Kraftmaschinen (Dampfmaschine, Motor oder Turbine),
Arbeitsmaschinen (Gebläse, Pumpe oder Verdichter),
Werkzeugmaschinen (Dreh-, Fräs- oder Schleifmaschine),
Förderanlagen (Kran oder Förderband) und die
Fahrzeugtechnik
Luft- und Raumfahrttechnik.Der Industriezweig Maschinenbau entstand aus dem Handwerk der Metallbearbeitung, durch Mühlenbauer, Schmiede und Schlosser.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Fertigungstechnik; Maschinenbau; Produktionstechnik
  • Schwerpunkt(e)
    Konstruktion; Maschinenbauinformatik; Motoren und Turbinen; Umwelttechnik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Neben den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen ist der Nachweis von mind. sechs Wochen berufspraktischer Erfahrung im Bereich des gewählten Studiengangs notwendig, das sogenannte Grundpraktikum. Die Praxiszeiten müssen vor Semesterbeginn abgeschlossen sein. Der Nachweis kann über ein Berufspraktikum, über thematisch verwandte Ausbildungen oder Berufstätigkeiten erbracht werden. Details regelt eine Praktikumsrichtlinie, die auf der Homepage veröffentlicht ist.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Zugangsbedingungen
Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung über eine Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung erworben haben und ein fachlich nicht entsprechendes Fach studieren wollen, müssen eine Zugangsprüfung bestehen.
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Mathematik-Brückenkurs
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
  • Vorlesungszeit
    13.09.2021 - 22.01.2022
    Eine Woche vor dem Vorlesungszeitraum finden für Studienanfänger*innen in den Bachleorstudiengängen Brückenkurse zur Unterstützung des Studieneinstiegs statt. Die letzten beiden Wochen des angegebenen Zeitraums sind als Prüfungszeitraum vorlesungsfrei.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Charlotte Senger
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad