Logo

Compliance and Corporate Security, Master of Laws

  • Hochschule: Rheinische Fachhochschule Köln - Köln
  • Studienort, Standort: Köln
  • Abschluss: Master of Laws, Master of Laws
  • Zielgruppe: Akademischer Führungsnachwuchs aus den Bereichen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Rheinische Fachhochschule Köln

Compliance and Corporate Security, Master of Laws

Logo

  • Hochschule: Rheinische Fachhochschule Köln - Köln
  • Studienort, Standort: Köln
  • Abschluss: Master of Laws, Master of Laws
  • Zielgruppe: Akademischer Führungsnachwuchs aus den Bereichen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Berufsbegleitend
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Rheinische Fachhochschule Köln

Seit nunmehr über 16 Jahren bildet die Rheinische Fachhochschule Köln Studierende im Wirtschaftsrecht aus. Damit gehört sie zu den Gründungshochschulen im Bereich des Wirtschaftsrechts. In dieser Zeit haben über 1.100 Studierende erfolgreich ihr Examen abgelegt, sodass jede(r) neunte bis zehnte Wirtschaftsjurist(-in) in Deutschland Absolventin bzw. Absolvent der Rheinischen Fachhochschule Köln ist.

Auf diesen Erfahrungen baut der neu konzipierte Masterstudiengang Compliance and Corporate Security, LL.M. auf.

Das Konzept des Masters beruht auf der Prämisse, dass zum einen Compliance nicht von Security zu trennen ist und zum anderen, dass juristische und betriebswissenschaftliche Kenntnisse verzahnt werden müssen, um eine compliance- und sicherheitsadäquate Unternehmensführung zu gewährleisten.

Die Verknüpfung von Compliance und Security ist als Masterangebot einzigartig, wobei die Ausrichtung als LL.M. zum Ausdruck bringt, dass Compliance und Sicherheit im Schwerpunkt rechtswissenschaftliche Themen sind. Gerade die Interdisziplinarität des beantragten Studiengangs bietet Gewähr dafür, dass die Absolventinnen und Absolventen team- und fachübergreifend Führungspositionen übernehmen können.

Ein richtig konzipiertes Risikomanagement und das Erfüllen von Compliance- und Securityanforderungen sind wesentliche Bestandteile effektiver Unternehmensführung. Dadurch werden Unternehmensressourcen sinnvoll allokiert, Prozesse beschleunigt, Gefahrenpotentiale minimiert, die Transparenz im Unternehmen gesteigert und die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen gefördert. Aktuelle Untersuchungen (Berufsfeldstudie Compliance-Manager 2013 des Berufsverbandes der Compliance-Manager) belegen, dass im Bereich der Compliance und wertebasierten Unternehmensorganisationen gerade auch von Seiten der Unternehmen enorme Entwicklungspotentiale und strukturelle Antworten auf die unternehmerischen Herausforderungen eines globalisierten Wettbewerbs gesehen und deshalb auch entsprechende Anforderungen an die Mitarbeiter formuliert werden.

Fragen sozialer Kompetenz und verantwortlicher, auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Unternehmensführung sowie deren theoretische und praktische Grundlagen sollen daher als Grundtugenden zur erfolgreichen Unternehmensführung und -strukturierung gelehrt und deren praktische Umsetzung erarbeitet werden. Damit werden den Studierenden zusätzliche Chancen im beruflichen Wettbewerb geboten.

Quelle: Rheinische Fachhochschule Köln vom 24.10.2018

  • Studienfeld(er)
    Internationales Recht; Nachhaltigkeitswissenschaften (ökonomisch); Wirtschaftsrecht
  • Schwerpunkt(e)
    Fraud Management; International Business and Data Security Law; Krisen- und Risikomanagement; Mergers & Acquisitions / Insolvenzen; Security Management / IT-Security
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Zum Studium dieses Master-Studienganges ist berechtigt, wer - einen Bachelorabschluss oder einen anderen Hochschulabschluss gemäß Hochschulgesetz des Landes NRW im Studiengang Wirtschaftsrecht, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Medizinökonomie, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftspsychologie, Medienwirtschaft oder vergleichbare Studiengänge mit einer Mindestnote von 3,0 und einen ECTS-Rahmen von 240 CP erworben hat oder - in Rechtswissenschaften das Erste Juristische Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen hat und zudem eine an den Hochschulabschluss anschließende einschlägige berufspraktische Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr nachweist. Der Juristische Vorbereitungsdienst gilt als einschlägige berufspraktische Erfahrung. Die Berufserfahrung muss sich im Wesentlichen auf das Gebiet Compliance und/oder Corporate Security erstrecken. Außerdem sollen Kenntnisse in der juristischen Methodenlehre und auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts nachgewiesen werden. Sollte das vorherige Studium mit 180 Credit Points abgeschlossen worden sein, kann der Zulassungs- und Prüfungsausschuss für die Leistungen in der beruflichen Praxis bis zu 60 CP auf die geforderten 240 CP anrechnen. 60 CP entsprechen 1.500 nachzuweisenden Arbeitsstunden (60 CP x 25 Stunden). Bewerberinnen und Bewerber müssen dazu in ihrem Bewerbungsschreiben schlüssig darlegen, hinsichtlich welcher der zentralen Qualifikationsziele des Studiengangs ihre bisherige berufliche Erfahrung als vorbereitend anerkannt werden soll.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
3432.00 EUR / Semester
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Monatsraten i.H.v. 572 EUR möglich
  • Vorlesungszeit
    13.09.2021 - 22.01.2022
    Eine Woche vor dem Vorlesungszeitraum finden für Studienanfänger*innen in den Bachleorstudiengängen Brückenkurse zur Unterstützung des Studieneinstiegs statt. Die letzten beiden Wochen des angegebenen Zeitraums sind als Prüfungszeitraum vorlesungsfrei.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Charlotte Senger
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad