Die TH Köln bietet mehrere Wege Energie- und Gebäudetechnik zu studieren: das Vollzeitbachelorstudium, das Duale Studium, d. h. parallel zu einer Berufsausbildung sowie den Masterstudiengang Green Building Engineering. Das Vollzeitbachelorstudium hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern. Studierende des Dualen Studiums schließen das Studium nach 9 Semestern ab.

Die mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen werden in den ersten drei Semestern vermittelt. Entsprechend stehen Fächer wie Mathematik, Physik aber auch ingenieurs-wissenschaftliche Grundlagenmodule wie Technische Mechanik, Strömungslehre, Wärmeübertragung, Elektrotechnik oder Konstruktionstechnik auf dem Stundenplan.

Nach dem Erwerb der mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen können sich die Studierenden durch gezieltes Belegen von Wahlpflichtmodulen auf einen bestimmten Studienschwerpunkt spezialisieren. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den folgenden drei Bereichen:

Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
Studierende mit dem Schwerpunkt TGA belegen im Hauptstudium klassische Fächer wie Klimatechnik, Sanitärtechnik, Heizungstechnik oder Regelungstechnik. Aber auch Module aus dem Bereich Energieeffizienz in der Gebäudetechnik sind Teil des Studiums.

Elektrische Gebäudeausrüstung (EGA)
Bei der Spezialisierung EGA stehen Module aus den Bereichen Gebäudesystemtechnik, Gebäudevernetzung, Brandschutz oder auch Alarmtechnik auf dem Studienprogramm.

Green Building Engineering (GBE)
Der Studienschwerpunkt GBE behandelt vorrangig das Thema nachhaltiges und menschengerechtes Bauen. So werden Module aus den Bereichen Energieeffizienz, Nutzung regenerativer und erneuerbarer Energien sowie Gebäudezertifizierung nach DGNB Standard unterrichtet.

Das Duale Studium kombiniert ein wissenschaftliches Studium an der Hochschule und eine zeitgleiche Berufsausbildung im Unternehmen. Der Duale Studiengang umfasst dabei dieselben Inhalte wie der Vollzeitbachelorstudiengang.

Weiterführende Informationen und Links zum Dualen Studiengang
Flyer dualer Studiengang Energie- und Gebäudetechnik (PDF, 136 KB)
Flyer Duales Studium Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH (PDF, 2 MB)
Flyer zu Dualen Studiengang in Kooperation mit der Innung Sanitär Heizung Klima Köln (PDF, 1 MB)
Berufsbeschreibung Technischer Systemplaner / Technische Systemplanerin (PDF, 351 KB)
Berufe mit Zukunft
Branchenfilm des Bundesindustrieverbands Technische Gebäudeausrüstung e.V. BTGA
Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW
Duales Studium in Kooperation mit dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW
IHK Beratung zu Ausbildungsfragen
Die TH Köln verfügt über eine Partnerschaft mit der Industrie- und Handels-kammer, dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW und der Berufsinnung des Sanitär-Heizungs-Klima Branche, der SHK Köln. Folgende Kombinationsmöglichkeiten stehen zur Wahl:
• Bachelor EGT + Technische/r Systemplaner/in (IHK-Abschlussprüfung)
• Bachelor EGT + Anlagenmechaniker/in (SHK/Handwerkskammer-Abschlussprüfung)
• Bachelor EGT + Bauzeichner/in (IHK-Abschlussprüfung)

Quelle: Technische Hochschule Köln vom 30.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Energietechnik; Gebäudeausrüstung; Verfahrenstechnik
  • Schwerpunkt(e)
    Brandschutz; Elektrische Gebäudesystemtechnik; Green Building Engineering; Technische Gebäudeausrüstung
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Teilnahme am Self-Assessment Test vor der Bewerbung. 12-wöchiges Grundpraktikum Hinweis: Die Bescheinigung über das 12-wöchige Praktikum muss spätestens zu Beginn des 3. Semesters nachgewiesen werden. Das Studium kann bereits aufgenommen werden, wenn ein Grundpraktikum nicht absolviert wurde.
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Zugangsbedingungen
Absolventen/innen einer Berufsausbildung die ein fachlich nicht entsprechendes Fach studieren wollen müssen entweder eine Zugangsprüfung oder - bei zulassungsfreien Studiengängen - ein Probestudium bestehen.
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    01.11.2020 - 12.02.2021
    Aufgrund der Corona Pandemie beginnen die Vorlesungen im Wintersemester 2020/2021 verspätet am 01.11.2020.
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    11.05.2020 - 15.07.2020
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    11.05.2020 - 15.07.2020
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    11.05.2020 - 15.07.2020
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    11.05.2020 - 15.07.2020
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
#ansprechpartner#
Martin Salomon
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad