Das Studium des Lernbereichs Sprachliche Grundbildung dient der Vermittlung der zentralen sprach- und literaturwissenschaftlichen Grundlagen sowie fachdidaktischen Theorien.
Die Studierenden sollen zum einen die erforderlichen fachwissenschaftlichen Kompetenzen in Bezug auf die Inhalte und Gegenstände des Lernbereichs Sprachliche Grundbildung erwerben, die sie zu einer eigenständigen Analyse sprachlich-literarischer Phänomene befähigen. Zum anderen werden die fachdidaktischen Kompetenzen in Bezug auf fachbezogene Lern-, Entwicklungs- und Vermittlungsprozesse erworben, die zu einer eigenständigen empirischen Analyse und Planung von Lehr- und Lernprozessen erforderlich sind.
Im Fokus für das Lehramt an Grundschulen steht der Bezug auf die sprachliche Bildung der Lernenden, indem gefragt wird, welchen Beitrag die fachlichen Inhalte und Methoden zur Kompetenzentwicklung der Lernenden beitragen können und in welchem Verhältnis diese zu den Lehr- und Lernmethoden stehen. Inhaltlich stehen dabei die basalen Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und der Fachdidaktiken im Fokus, z.B. Orthographie und Schrifterwerb, Textanalyse und Textverständnis. Auf diese Weise sollen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Fragestellungen bereits im Bachelorstudium eng aufeinander bezogen werden. Damit sind die wesentlichen Voraussetzungen für einen selbstständigen Umgang mit den zentralen lern- und entwicklungsrelevanten Inhalten von Sprache und Literatur geschaffen.

Quelle: Universität zu Köln vom 31.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Deutsch (Lehramt); Grundschulbildung, Grundschulpädagogik
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Zugangsbedingungen
Abschluss einer nach Bundes- oder Landesrecht geregelten mind. zweijährigen Berufsausbildung + mind. dreijährige Berufstätigkeit im Anschluss
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    11.10.2021 - 04.02.2022
    Semesterzeit: 01.10.2020 - 31.03.2021 WS 2021/22: Pandemiebedingt wurden der Beginn und das Ende der Vorlesungszeit verschoben (Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW)
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    30.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    30.06.2021 - 15.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    30.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    30.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Verena Bär
Marie Halka
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad