Mit ihrem erworbenen Wissen sind die AbsolventInnen dieses Studiengangs für Unternehmen wichtige Mitarbeiter im Informationsmanagement, in der Anwendungsentwicklung, im IT-Betrieb, im IT-Projektmanagment und in der Informationstechnik

Wirtschaftsinformatiker beschäftigen sich mit dem Entwurf, der Entwicklung, der Auswahl und der Nutzung computergestützter Informationssysteme in Unternehmen und Verwaltungen. Wirtschaftsinformatiker wenden die anwendungsorientierte Informatik (d.h. Kenntnisse über Hardware, Software und Methoden) auf betriebswirtschaftliche Problemstellungen an. Da die Wirtschaftsinformatik einem sehr schnellen technologischen Wandel unterworfen ist, werden ein Schwerpunkt auf die Vermittlung von Methodenwissen gelegt und die praktischen Beispiele ständig den aktuellen Trends angepasst.

Das Studium befähigt die Absolventen dazu, in einem Unternehmen Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Fachabteilung (Betriebswirtschaft) und IT (Informatik) qualifiziert und kompetent übernehmen zu können.
• Sie erlernen die für die berufliche Praxis notwendigen Grundlagen und ein breites Spektrum an Fachwissen in den relevanten Gebieten der BWL, Softwaretechnik, Anwendungssysteme und Informatik.
• Sie können wissenschaftliche Erkenntnisse und Problemlösungskonzepte erfolgreich in der Praxis einsetzen..
• Sie entwickeln die Urteilsfähigkeit und Kompetenz zur kritischen Reflexion von Wissenschaft und beruflicher Praxis.
• Sie entwickeln Fähigkeiten zur selbstständigen Weiterbildung, um sich neue und zukünftige Gebiete der Wirtschaftsinformatik eigenständig erschließen zu können.

Die Studieninhalte decken sich mit den Inhalten des bestehenden Vollzeitstudiengangs.

Im Studium „Wirtschaftsinformatik dual (B.Sc.)" werden

• Breite Kenntnisse und Fähigkeiten in Wirtschaftsinformatik, Informatik und Betriebswirtschaftslehre,
• Erforderliche Kenntnisse in Mathematik, Wirtschaftsenglisch, Volkswirtschaftslehre und IT-Recht sowie
• Schlüsselqualifikationen wie z.B. Teamarbeit, Präsentationstechniken oder Rhetorik

vermittelt. Zur individuellen Ausgestaltung des Studiums können in den Semestern sieben und acht sechs Wahlpflichtmodule ausgewählt werden. Je zwei Module sind den Bereichen „Anwendungssysteme" und „Softwaretechnik" und je ein Modul den Bereichen „Betriebswirtschaftslehre" und „Informatik" zugeordnet. Parallel zu den Wahlpflichtveranstaltungen ist im fünften Semester eine Praxisphase durchzuführen. Damit erhalten die Studierenden einen Einblick in Arbeitssituationen des beruflichen Alltags und können die in der theoretischen Ausbildung gewonnenen Kenntnisse in der Praxis weiter erproben. Im achten Semester ist die Abschlussarbeit anzufertigen. Den Abschluss des Studiums bildet ein Kolloquium zur Abschlussarbeit.

Der Studiengang ist modular angelegt, wobei jedes Modul mit einer Leistungsprüfung abschließt, für die entsprechende Leistungspunkte (credit points bzw. Kreditpunkte) vergeben werden.

Quelle: Hochschule Niederrhein vom 31.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Wirtschaftsinformatik
  • Schwerpunkt(e)
    Anwendungssysteme; Betriebswirtschaftslehre; Informatik; Softwaretechnik
  • Zulassungsmodus
    Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    - Allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung -Ausbildungsvertrag als Informatikkauffrau-/mann, IT-Systemkauffrau/-mann, Fachinformatiker
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    20.09.2021 - 04.02.2022
    www.hs-niederrhein.de/studierendenservice
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    03.05.2021 - 17.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 26.12.2020
#ansprechpartner#
Ellena Jossifidou
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad

Werbung