Hochschulkarte

Fahrzeugelektronik und Elektromobilität

Hochschule Ruhr West  Von Tuxyso / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49383822 Hochschule Ruhr West (Foto: Von Tuxyso / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49383822)

Fahrzeugelektronik und Elektromobilität, Bachelor of Science

Studienort, Standort
Abschluss
Bachelor of Science
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Zielgruppe
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Start zum Wintersemester 2017/18!
Die Innovationen zukünftiger Fahrzeuggenerationen werden durch die Weiterentwicklung elektronischer Systeme bestimmt. Fahrerassistenzsysteme, intelligente Beleuchtungen oder autonomes Fahren sind nicht ohne elektronische Systeme und intelligente Sensoren denkbar. Aufgrund wachsender Wirtschaftlichkeit werden Fahrzeuge mit elektrischem oder Hybridantrieb zunehmend die klassischen Verbrennungsmotoren zurückdrängen.
Im praxisnah angelegten Studiengang Fahrzeugelektronik und
Elektromobilität lernen Studierende, elektronische Systeme für
Fahrzeuge zu entwickeln. Sie beschäftigen sich mit innovativen
Themen wie alternativer Antriebstechnik, Lithium-Batterien oder
Brennstoffzellen, Leistungselektronik, intelligente Sensoren und
Kommunikationssysteme.

Was ist "Elektromobilität"?

Elektromobilität (auch E-Mobilität oder englisch E-Mobility) bezeichnet das Nutzen von Elektrofahrzeugen. Aus holistischer Perspektive kann Elektromobilität wie folgt definiert werden:
„Elektromobilität ist ein hochgradig vernetzender Industriezweig, der sich auf das Erfüllen von Mobilitätsbedürfnissen unter Nachhaltigkeitsaspekten fokussiert und dafür Fahrzeuge nutzt, die einen Energiespeicher mitführen sowie einen Elektroantrieb verwenden, der im Grad der Elektrifizierung variieren kann.“Der Begriff Elektromobilität wird vielfach auch für Programme verwendet, welche das Nutzen von Elektrokraftfahrzeugen fördern. Während in Artikeln wie elektrische Bahnen, Elektroauto, Elektromotorroller, Elektromotorrad, Elektrodreirad, Batteriebus, Elektrolastkraftwagen und Elektrofahrrad die technischen, fahrzeugbezogenen Aspekte betrachtet werden, werden in diesem Artikel besonders öffentliche Förderprogramme, Technik der Ladesysteme und die Lade-Infrastruktur behandelt. Im weiteren Sinne ist auch die – schon vielfach etablierte Elektrifizierung – des öffentlichen Verkehrs- und Transportwesens (v. a. des Schienenverkehrs) eingeschlossen, wird jedoch im aktuellen Rahmen eher selten genannt.
Die Elektromobilität gilt als zentraler Baustein eines nachhaltigen und klimaschonenden Verkehrssystems auf Basis erneuerbarer Energien, wie es mit der Verkehrswende angestrebt wird.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Fahrzeugtechnik
Schwerpunkt(e)
Batterietechnologie; Elektromobilitöt; Fahrerassistenzsysteme; Fahrzeugelektronik; Fahrzeugtechnik; Netzinfrastruktur

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Probestudium
  • einer Eignungsprüfung
Anmerkung
Um die konkreten Zulassungsvoraussetzungen zu klären, wenden Sie sich bitte unbedingt an die Studienberatung.
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Die HRW bietet vor dem Start des Wintersemesters Vorkurse in Mathematik und zu den Grundlagen der Physik an.

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Der Semesterbeitrag für das
Sommersemester 2019 beträgt
insgesamt 318,88 Euro und setzt sich
wie folgt zusammen:

Beitrag zur Studierendenschaft (AStA):
20,00?
Sozialbeitrag zum Studierendenwerk
Essen-Duisburg: 95,00?
Kosten für das Semesterticket (VRR):
149,28?
Kosten für das NRW-Ticket: 54,60?
Gesamt: 318,88 ?

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
25.03.2019 - 05.07.2019
Danach beginnt der Prüfungszeitraum.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.01.2019
bei Master-Studiengängen bis 15.02.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.12.2018 - 15.03.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
über uni-assist.de
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
über uni-assist.de
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.12.2018 - 15.03.2018
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 14.07.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung