Die Wirtschaftsinformatik ist eine Wissenschaft, die sich mit Entwicklung und Anwendung von Informations- und Kommunikationssystemen in Wirtschaftsunternehmen befasst. Aus Sicht der Informatik handelt es sich bei der Wirtschaftsinformatik um eine Angewandte Informatik. Durch ihre Interdisziplinarität hat sie ihre Wurzeln in den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre, und der Informatik. Erkenntnisse und Methoden der Sozialwissenschaften, im Besonderen der Soziologie und Psychologie, sowie benachbarter Wissenschaftsdisziplinen wie Kybernetik, Systemtheorie und Nachrichtentechnik sind für Forschung, Lehre und Praxis der Wirtschaftsinformatik relevant. Aus einer beruflichen Perspektive kann die Wirtschaftsinformatik auch als Lehre von der Erklärung und Gestaltung von Anwendungssystemen verstanden werden.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Wirtschaftsinformatik
  • Schwerpunkt(e)
    Fremdsprachentraining; Geschäftsprozess-Modellierung/Optimierung; Handels-Anwendungssysteme; Industrie-Anwendungssysteme; Informations- und Kommunikationssysteme; Logistik-Anwendungssysteme; Managementtechniken; Soft Skills Development; Software-Entwicklung; Training sozialer Kompetenz
  • Zulassungsmodus
    Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Für das Studium an der EUFH sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen: - (Allgemeine) Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife - Gute Englischkenntnisse (Schulniveau)
Studienbeiträge
690.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
Jetzt Mitglied werden

Ad