Die Ernährungsmedizin ist eine fächerübergreifende medizinische Disziplin, die versucht, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über Physiologie und Pathophysiologie der menschlichen Ernährung zur Prävention, Heilung und Linderung von Krankheiten zu nutzen.
Die Ernährungsmedizin beschäftigt sich mit Erforschung ernährungsphysiologischer Erkenntnisse, der Entwicklung ernährungstherapeutischer Anwendungen (Ernährungstherapie) und der Etablierung dieser Erkenntnisse in allen Teilgebieten der Medizin. Dabei wird Ernährung einerseits als Versorgung des Gesunden bzw. Patienten mit Makro- (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß) und Mikronährstoffen (Vitaminen und Spurenelementen), anderseits auch als Ernährungsintervention, also therapeutischer Eingriff, verstanden.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Ernährungswissenschaft
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    - NC-freier Studiengang - Abitur oder Fachhochschulreife in Verbindung mit einer abgeschlossenen, staatlich anerkannten Ausbildung in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie Gesundheits- und Krankenpflege Examinierte Altenpflege Diätassistenten Pharmazeutisch-technischer Assistent Oecotrophologen - Ohne Abitur oder Fachhochschulreife: dreijährige Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf sowie dreijährige Berufserfahrung im erlernten Gesundheitsberuf oder zweijährige Berufserfahrung und Aufstiegsstipendium ?Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung? - Die Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen und damit eine Verkürzung der Regelstudienzeit von 6 Semestern ist in Absprache möglich, bedarf aber einer individuellen Prüfung der Studienorganisation und obliegt letztendlich der Hochschule
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
290.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Die Studiengebühren für das berufsbegleitende Bachelorstudium belaufen sich derzeit auf 290 EUR/Monat. Je nach individueller Voraussetzung können Studiengebühren jährlich steuerlich geltend gemacht werden.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Christian Hauschild
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad