Hochschulkarte

Management

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH „Witten-Annen UWH IMGP1927 smial wp“ von Smial (talk) - Eigenes Werk. Lizenziert unter FAL über Wikimedia Commons. Private Universität Witten/Herdecke gGmbH (Foto: „Witten-Annen UWH IMGP1927 smial wp“ von Smial (talk) - Eigenes Werk. Lizenziert unter FAL über Wikimedia Commons.)

Management, Bachelor of Science

Studienort, Standort
Witten
Internetseite
Abschluss
Bachelor of Science
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
Akkreditierung
Nein
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Ziel des Bachelorstudiengangs Management ist die Bildung und Qualifizierung von fachlich, methodisch und sozial kompetenten Führungspersönlichkeiten, die in komplexen Organisationen in einer global vernetzten Wirtschaft unternehmerisch und verantwortlich handeln. Der Studiengang fördert den Erwerb fachlicher Exzellenz ebenso wie die Orientierung an Werten und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Der Studiengang Management unterstützt junge Menschen dabei, Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft zu übernehmen sowie Brücken zwischen unterschiedlichen Denkweisen, Perspektiven und Kulturen zu bauen. Wie alle anderen Studienangebote auch setzt der Studiengang auf eine enge Theorie / Praxis-Verbindung und auf kleine Gruppen mit hoher persönlicher Betreuungsintensität. Darüber hinaus zeichnet er sich durch große Wahlmöglichkeiten und Freiheiten aus, so zum Beispiel bei der Gestaltung eines Auslandssemesters. Bis zur Hälfte der erforderlichen Prüfungsleistungen können Sie auch an einer ausländischen Universität erbringen.

Der Studiengang kann wahlweise in 6 (180 ECTS) oder 8 (240 ECTS) Semestern studiert werden.

Was ist "Management"?

Management ist ein Anglizismus für jede zielgerichtete und nach ökonomischen Prinzipien ausgerichtete menschliche Handlungsweise der Leitung, Organisation und Planung in allen Lebensbereichen.

Management ist also nicht nur auf Unternehmen oder sonstige Personenvereinigungen (etwa Behörden) begrenzt, sondern betrifft auch Teilbereiche der Lebensführung im Privathaushalt (beispielsweise Zeitmanagement). Zentraler Inhalt des Managements ist die Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Entscheidungen in einer komplexen Umwelt unter den Bedingungen der vollkommenen Information. Wer mit Aufgaben des Managements betraut ist, heißt Manager. Er benötigt vor allem Managementkompetenzen, während Führungskräfte insbesondere über Führungskompetenzen verfügen müssen.

Management ist sowohl eine Institution als auch eine Funktion in Organisationen. Als Institution versteht man darunter eine Gruppe von Managern, die in einer Organisationseinheit (vom Vorstand bis zum Meister oder Vorarbeiter) zusammengefasst sind. Management ist darüber hinaus auch eine Funktion, die von Managern als Führungskräfte durch Führungsaufgaben wahrgenommen wird. In angelsächsischen Staaten ist der Manager meist jedoch keine Führungskraft mit Personalverantwortung, sondern ein – allenfalls mit Fachaufsichtsbefugnis betrauter – Fachvorgesetzter. Auch in Deutschland wird inzwischen der Begriff des Managers für Personen ohne Personalverantwortung verwendet („Facility Manager“ ist ein Hausmeister, „Sales Manager“ ein Verkäufer, „Account Manager“ ist Kundenbetreuer, „Risk Manager“ ein Finanzanalyst).

Zu den Führungsaufgaben des Managements und eines Managers gehören Organisation, Planung, Zielsetzung, Entscheidung, Delegation, Koordination, Information, Mitarbeiterbewertung und Kontrolle. Diese Tätigkeiten werden in der Betriebswirtschaftslehre unter dem dispositiven Faktor zusammengefasst. Für Konrad Mellerowicz darf nur eine Person eine Führungsaufgabe übernehmen (unipersonale Führung), denn der Unternehmer „hat die letzte Verantwortung für das Gesamtunternehmen zu tragen“. Er meint damit jedoch, dass nur substanzielle unternehmerische Entscheidungen dem Unternehmer vorbehalten sind, denn er überträgt im Wege der Delegation auch Führungsaufgaben und Führungsverantwortung auf die nachgeordneten Organisationseinheiten des mittleren und unteren Managements.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Betriebswirtschaftslehre; Volkswirtschaftslehre
Schwerpunkt(e)
Familienunternehmen/Unternehmertum; Gesundheitswirtschaft; Governance in Economics; Gründerwerkstatt; Institutionenökonomik; Mentorenfirmenkonzept; Strategisches Marketing; Wirtschaftsethik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Neben dem Nachweis der Allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung oder eine entsprechende Äquivalenzbescheinigung sind Nachweise zu Praxiserfahrung (z. B. durch ein Ausbildungszeugnis, ein Praktikumsbescheinigung oder eine umfassende und - soweit gegeben - durch Dokumente belegte Darstellung der Aktivitäten in wirtschaftlichen Bezügen) sowie der Nachweis von Englischkenntnissen voraussetzend.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.10.2018 - 31.03.2019
Informationen zu den Semester- und Vorlesungszeiten: https://www.uni-wh.de/fileadmin/user_upload/02_Studium/00_Allgemein/UWH_Semesterzeiten.pdf
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Alle Studiengänge sind NC-frei. Die Zulassung erfolgt über ein persönliches Bewerbungsverfahren. Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/ (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Alle Studiengänge sind NC-frei. Die Zulassung erfolgt über ein persönliches Bewerbungsverfahren. Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/studium/studiengaenge/ (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Anmeldefristen: https://www.uni-wh.de/en/uwh-international/degree-seeking-students/#application (bitte auf den entsprechenden Studiengang klicken)
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Informationen zum Bewerbungsverfahren: https://www.uni-wh.de/studium/bewerbung/

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten
Telefon
02302 / 926-942
Telefax
02302 / 926-929
Internetseite
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Nilanthi Hätsch
Telefon
02302 / 926-942
Telefax
02302 / 926-929

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung