Die Konzeption des Studiengangs ermöglicht das gleichberechtigte Studium zweier grundständiger Studienfächer und bietet durch einen Profilbereich die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen und ein ganz persönliches Profil zu entwickeln. Sie entscheiden sich dabei für ein Wahlfach, besuchen zentrale Schlüsselkompetenzkurse und nehmen an Veranstaltungen des Studium generale teil.

Der Studiengang führt innerhalb von 6 Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss. Das Bachelor-Programm eröffnet die Möglichkeit, direkt im Anschluss in den Beruf einzusteigen oder sich mit einem geeigneten Masterstudiengang weiter zu qualifizieren.

Durch die vielen Kombinationsmöglichkeiten ist jeder Zwei-Fach-Bachelor-Studienverlauf einzigartig und stellt einen individuellen Weg in Wissenschaft und die Berufswelt dar. Um mögliche Berufsfelder kennenzulernen ist mindestens ein Praktikum fester Bestandteil des Studiums. Durch ein so genanntes Mobilitätsfenster kann ein Auslandssemester, unabhängig von der Wahl der Fächer, in den Studienverlauf integriert werden.

Um in der Fülle der Möglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren, werden die Studierenden von Beginn an durch das Team von "Studieren mit Profil" (SmP) begleitet und beraten. Dieses unterstützt durch Coachings, Workshops und persönliche Beratungsangebote die Studienverlaufsplanung und individuelle Schwerpunktsetzung.

Quelle: Universität Koblenz-Landau - Campus Landau vom 03.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Romanistik
  • Schwerpunkt(e)
    Französische Kulturwissenschaft; Französische Literaturwissenschaft; Französische Sprachwissenschaft
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einer Mindestdurchschnittsnote der beruflichen Ausbildung :2.50
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    26.10.2021 - 13.02.2022
    Allgemeine Bewerbungsfrist ist der 15. Juli für das Wintersemester bzw. der 15. Januar für das Sommersemester. Abweichend für das Wintersemester 20/21 allgemeine Bewerbungsfrist 20.8.20. Veränderung bzw. abweichende Fristen aufgrund der Corona-Pandemie für die kommenden Semester möglich. Bitte unsere Internet-Seite beachten.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Marcel Nitzsche
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad