Hochschulkarte

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz „Domus Universitatis Mainz“. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons. Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Foto: „Domus Universitatis Mainz“. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons.)

Ägyptologie / Altorientalistik, Master

Studienort, Standort
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Absolventen des Master-Studiengangs Ägyptologie/Altorientalistik haben ein vertieftes Fachwissen zu den frühen Kulturen Ägyptens und des Vorderen Orients erworben. Sie besitzen die Fähigkeit zu eigenständiger Forschung und Kenntnisse der dafür notwendigen philologischen, archäologischen und kulturwissenschaftlichen Methoden. Sie beherrschen professionelle Präsentationstechniken und besitzen eine adäquate verbale und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Der Master-Abschluss Ägyptologie/Altorientalistik eröffnet somit zum einen den Weg zu beruflichen Tätigkeiten im akademischen Bereich, so vor allem in Forschung und Lehre an Universitäten und Akademien, sowie im musealen Bereich in der Bearbeitung und Präsentation von Originalobjekten. Zum anderen qualifiziert dieser Abschluss auch zu anspruchsvollen Tätigkeiten im allgemeinen Kulturbetrieb, wie z.B. in der Erwachsenenbildung, der Öffentlichkeitsarbeit, im Journalismus oder Verlagswesen. Ein besonders hoch qualifizierter Master-Abschluss im Studiengang Ägyptologie/Altorientalistik bietet zudem die Möglichkeit einer Promotion in der Ägyptologie, der Vorderasiatischen Archäologie oder der Altorientalischen Philologie.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
Der Studienbeginn zum WiSe wird empfohlen. Wenn Ihr Bachelor- Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss noch nicht vorliegt: Wenn Sie das Bachelor-Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss noch nicht vorlegen können, aber bereits mindestens 135 Leistungspunkte nachweisen können, reichen Sie eine Bescheinigung über sämtliche bislang erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen einschließlich der dadurch bislang erreichten Durchschnittsnote ein. Diese Bescheinigung muss von der zuständigen Hochschule ausgestellt sein (Original oder amtlich beglaubigte Kopie). Die Durchschnittsnote und die bislang erbrachten Leistungspunkte müssen von der zuständigen Hochschule ausgewiesen sein. Sofern eine Zulassung und Einschreibung erfolgt, können Sie das Bachelor-Abschlusszeugnis bis zum Ende des ersten Mastersemesters nachreichen. Wenn der Hochschulabschluss im Ausland erworben wurde: Anerkennungsurkunde in amtlich beglaubigter Kopie (zuständig: Abteilung Internationales). 

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Altorientalisitik; Archäologie; Ägyptologie, alte
Schwerpunkt(e)
Altorientalische Philologie; Vorderasiatische Archäologie; Ägyptologie

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
1. Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 65 Abs. 1 HochSchG

2. Nachweis eines Bachelorabschlusses im Kernfach "Ägyptologie/Altorientalistik" (mögliche Schwerpunkte: Archäologie, Philologie Alter Orient oder Archäologie Alter Orient) bzw. des Bachelorstudiengangs "Archäologie" mit dem Schwerpunkt Vorderasiatische Archäologie an der Universität Mainz oder eines gleichwertigen Studienabschlusses an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland, soweit einer der o. g. Schwerpunkte durch Diploma-Supplement nachgewiesen ist. Studienrelevante Sprachkompetenzen des B.A. "Ägyptologie/Altorientalistik" müssen ggf. während des Master-Studiums im Rahmen des Moduls M8Ma oder M8Mb nachgeholt werden.

3. Ausreichende aktive und passive englische und französische Sprachkenntnisse, die zur Lektüre englisch- und französischsprachiger Fachliteratur und zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen in englischer Sprache befähigen, werden vorausgesetzt.

4. Vor Beginn des Studiums ist eine Studienberatung bei den Fachvertreter/innen obligatorisch.

5. Bei ausländischen Studienbewerberinnen oder Studienbewerbern aus nichtdeutschsprachigen Ländern ist der Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau der ?Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)? erforderlich.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
16.10.2017 - 10.02.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
siehe Bewerbungsfrist; Der Bewerbung muss eine Anerkennungsbescheinigung der Zeugnisse beiliegen, die spätestens sechs Wochen vor der Bewerbungsfrist beantragt werden muss.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
siehe Bewerbungsfrist; Der Bewerbung muss eine Anerkennungsbescheinigung der Zeugnisse beiliegen, die spätestens sechs Wochen vor der Bewerbungsfrist beantragt werden muss.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
(Zahlungseingang)
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gem. Zul.-Bescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Fristen für Eignungsprüfungen (http://www.studium.uni-mainz.de/fristen-und-termine-bewerbung): (Freie) Bildende Kunst: für das SoSe 31.10. und für das WiSe 30.04.; alle Studiengänge der Hochschule für Musik: für das SoSe 01.11. und für das WiSe 01.04., Sport/Sportwissenschaft: siehe unter www.sport.uni-mainz.de, Master Konferenzdolmetschen und Master Translation: 15.5.

Kontakt/Ansprechpartner

Johannes Gutenberg-Universität Mainz\ \ Institut für Ägyptologie und Altorientalistik\ \ FB 07 Geschichts- und Kulturwissenschaften
Hausanschrift
Hegelstraße 59, 55099 Mainz
Telefon
06131 / 39-38348
Telefax
06131 / 39-25409
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Univ.-Prof. Dr. Tanja Pommerening

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 12.10.2017

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung