Hochschulkarte

American Studies / Études anglophone (dt.-frz. Studiengang)

Johannes Gutenberg-Universität Mainz Thomas Hartmann/JGU Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Foto: Thomas Hartmann/JGU)

American Studies / Études anglophone (dt.-frz. Studiengang), Master of Arts

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Ziel der integrierten Studiengänge Mainz-Dijon ist der Erwerb zweier, jeweils national anerkannter Abschlüsse nach dem erfolgreichen Absolvieren des entsprechenden Studiengangs. Die deutsche Hochschule vergibt den Master of Arts (M. A.), die französische Hochschule den Master Recherche. Neben der binationalen Fachausbildung in zwei Bildungssystemen ist der Erwerb interkultureller Kompetenzen ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Gegenüber den ?regulären? Studiengängen bieten die integrierten Studiengänge nicht nur einen Doppelabschluss, sondern bilden die Studierenden ohne Studienzeitverlängerung für den internationalen Arbeitsmarkt aus.
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium; Internationaler Studiengang
Hauptunterrichtssprache
Englisch
Weitere Sprachen
Französisch
Anmerkungen zum Studiengang
Studienbeginn zum Wintersemester empfohlen.

Wenn das Bachelor-Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss nicht vorliegt, aber mind. 135 Leistungspunkte nachweisbar sind: Bescheinigung über Studien- und Prüfungsleistungen und bislang erreichte Durchschnittsnote einreichen. (Bescheinigung von der zuständigen Hochschule, Original oder beglaubigte Kopie).

Wenn der Hochschulabschluss im Ausland erworben wurde: Anerkennungsurkunde in beglaubigter Kopie (zuständig: Studierendenservice - Zulassung International).

Nach der Einschreibung muss das Abschlusszeugnis nachgereicht werden.

Was sind "American Studies"?

Mit American Studies ist gemeint:

Amerikanistik als akademische Disziplin (engl. American Studies)
Amerikastudien (Zeitschrift), Fachzeitschrift, die unter dem englischen Paralleltitel American Studies erscheint

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Amerikanistik; Interkulturelle Studien
Schwerpunkt(e)
Communication interculturelle; Cultural Studies; Early American Studies; Interkulturalität und Interdisziplinarität; Métiers du livre; Modern American Literature and Media; Sprachdidaktik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Für die Zulassung ist in allen binationalen Masterstudiengängen der Geistes- und Kulturwissenschaften der Nachweis französischer Sprachkenntnisse durch eine mindestens mit der Note ?ausreichend? oder 5 Punkten abgeschlossene fünfjährige Schulausbildung oder durch eine Bescheinigung über fortgeschrittene Kenntnisse der französischen Sprache auf dem Niveau des europäischen Referenzrahmens B2 (Sprachtest oder DELF B2) nachzuweisen. Der Nachweis französischer Sprachkenntnisse gilt auch durch Vorlage einer Hochschulreife, die an einer französischsprachigen Schule abgelegt wurde oder eines Abi-Bac (gleichzeitiger Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und des französischen Baccalauréat) als erbracht. Weitere Nachweise können durch den Prüfungsausschuss im Einzelfall akzeptiert werden. Fachspezifische Zugangsvoraussetzung für den Masterstudiengang American Studies / Études anglophones ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses im Fach American Studies oder in einem anderen anglophonen Gebiet (z.B. B.Ed. Englisch, B.A. British Studies, B.A. British and American Studies u.ä.) oder eines gleichwertigen Studienabschlusses an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland. Liegen zum Bewerbungszeitpunkt weniger als 10 Leistungspunkte im Bereich American Studies in der Vorbildung vor, wird die Eignung in einem Auswahlgespräch festgestellt. Die Zulassung kann unter Auflagen erfolgen. Es wird vorausgesetzt, dass die Studierenden über sehr gute aktive und passive englische Sprachkenntnisse (Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens) verfügen, die zur Lektüre englischsprachiger Fachliteratur, zur Teilnahme an Lehrveranstaltungen in englischer Sprache befähigen (Nachweis nicht erforderlich). Dies umfasst insbesondere das Anfertigen von schriftlichen Studienleistungen sowie von Prüfungsleistungen in englischer Sprache. Im Fach American Studies / Études anglophones entfällt der Nachweis von Deutsch-kenntnissen. Weitere fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen bzw. Hinweise siehe Prüfungsordnung unter www.uni-mainz.de/studlehr/ordnungen oder unter www.dijon.uni-mainz.de.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Internationalität

Internationaler Doppelabschluss möglich
Ja
Partnerhochschule, Staat
Université de Bourgogne, Dijon, Französische Republik
Abschlussgrad
Master de Recherche

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 13.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 01.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Johannes Gutenberg-Universität Fachbereich 05, Philosophisches Seminar Dijonbüro
Hausanschrift
Jakob-Welder-Weg 18, 55099 Mainz
Telefon
+49 (0) 6131 / 39-24422
Telefax
+49 (0) 6131 / 39-24581
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Frau Felicitas Seibold
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 07.11.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung