Hochschulkarte

Konferenzdolmetschen

Johannes Gutenberg-Universität Mainz - Campus Germersheim  Von Datenschutz2007 aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6990244 Johannes Gutenberg-Universität Mainz - Campus Germersheim (Foto: Von Datenschutz2007 aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6990244)

Konferenzdolmetschen, Master of Arts

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Zielgruppe
Studierende mit den Muttersprachen Deutsch, Englisch, Französisch (nur alle zwei Jahre), Italienisch, Russisch, Niederländisch, Neugriechisch und Spanisch.
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch; Griechisch; Niederländisch; Französisch; Portugiesisch; Spanisch; Italienisch; Polnisch; Russisch
Anmerkungen zum Studiengang
Studiert wird entweder mit zwei Fremdsprachen, von denen eine passiv und aktiv betrieben wird (B-Sprache: man dolmetscht aus ihr in die Muttersprache und umgekehrt), die zweite passiv (C-Sprache: man dolmetscht aus ihr in die Muttersprache). Alternativ zu dieser ABC-Variante kann man das Studium mit drei passiven Fremdsprachen absolvieren (ACCC-Variante).
Die ABC-Variante richtet sich an Studierende mit den Muttersprachen (= A-Sprache) Deutsch, Englisch, Französisch (nur alle 2 Jahre), Italienisch, Neugriechisch, Niederländisch, Russisch und Spanisch. Die ACCC-Variante ist nur für Studierende mit Deutsch als Mutter- oder Trägersprache zugänglich.

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Bewerbung über das Studierendensekretariat in Germersheim; Anmeldung zur Eignungsprüfung bis 15.5.;

Wenn das Bachelor-Abschlusszeugnis bis Bewerbungsschluss nicht vorliegt, aber mind. 135 Leistungspunkte nachweisbar sind: Bescheinigung über Studien- und Prüfungsleistungen und bislang erreichte Durchschnittsnote einreichen. (Bescheinigung von der zuständigen Hochschule, Original oder beglaubigte Kopie).

Wenn der Hochschulabschluss im Ausland erworben wurde: Anerkennungsurkunde in beglaubigter Kopie (zuständig: Abteilung Internationales).

Nach der Einschreibung muss das Abschlusszeugnis nachgereicht werden.

Was ist "Konferenzdolmetschen"?

Das Dolmetschen fällt, wie auch das Übersetzen, unter den Oberbegriff der Sprach- und Kulturmittlung (Translation). Im Gegensatz zum Übersetzer im engeren Sinne überträgt der Dolmetscher im engeren Sinne einen nicht fixierten, also in der Regel gesprochenen Text mündlich oder mittels Gebärdensprache von einer Sprache in eine andere.

Konferenzdolmetschen ist ein Oberbegriff für das Dolmetschen bei Konferenzen, z. B. bei internationalen Gipfeln oder Fachkongressen. Bei Konferenzen können verschiedene Dolmetscharten zum Einsatz kommen. Besonders häufig wird simultan gedolmetscht, es kann aber auch das Konsekutivdolmetschen oder das Flüsterdolmetschen zum Einsatz kommen, eine Spielart des Simultandolmetschens, bei der ohne technische Ausrüstung für sehr wenige Zuhörer gedolmetscht wird.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Dolmetschen
Schwerpunkt(e)
Deutsch / Englisch / Französisch / Griechisch / Italienisch / Niederländisch / Polnisch / Portugiesisch / Russisch / Spanisch; Dolmetschtheorie; Kabinentechnik; Konsekutivdolmetschen; Notationssysteme; Simultandolmetschen

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
1. Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines gleichwertigen Studienabschlusses an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland. 2. Nachweis fremdsprachlicher Kenntnisse in den gewählten Sprachen, die mindestens dem Niveau C1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Der Nachweis erfolgt entweder durch einen Schul- oder Hochschulabschluss in den gewählten Sprachen oder durch entsprechende Zertifikate. 3. Das Bestehen einer Prüfung zur Feststellung der spezifischen Vorkenntnisse und der Eignung gemäß § 3 der Prüfungsordnung (Eignungsprüfung, siehe https://deutsch.fb06.uni-mainz.de/studieninteressierte-ma/eignungspruefung/). Weitere Hinweise unter www.fb06.uni-mainz.de.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 13.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 01.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Johannes Gutenberg-Universität FB 06 - Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
Hausanschrift
An der Hochschule 2, 76711 Germersheim
Telefon
+49 (0)7274 / 508-35442
Telefax
+49 (0)7274 /
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Frau Sabine Seubert
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung