Die englische Sprache entwickelt sich in dem Maße zur Weltsprache, wie zunächst Großbritannien, dann die USA eine Weltmacht werden.
Englischsprachige Literatur entsteht in folgenden Ländern:

in Großbritannien mit England, Schottland, Wales und Nordirland, siehe auch Englische Literatur
in ehemaligen britischen Kolonien (Commonwealth) oder vorübergehend von Britannien dominierten Ländern wie
Republik Irland siehe auch Anglo-Irische Literatur
USA siehe auch US-amerikanische Literatur
Kanada siehe auch Kanadische Literatur
Australien siehe auch Australische Literatur
Neuseeland siehe auch Neuseeländische Literatur
Indien siehe auch Indische Literatur
Staaten der Karibik
afrikanischen Staaten wie zum Beispiel Westafrika, Kenia, Ghana oder der Republik Südafrika siehe auch Afrikanische LiteraturAbgesehen von der gemeinsamen Sprache haben die Autoren auch gemeinsame Traditionen, auf die sie sich beziehen, wie etwa Shakespeare oder Virginia Woolf, und sie wenden sich an einen internationalen gemeinsamen Leserkreis. Ein gemeinsamer Buchmarkt steht ihnen offen.
Nicht selten wechselt ein Autor von einem englischsprachigen Land in ein anderes. So wird Brian Moore in Belfast geboren, lebt eine Weile in Kanada und lässt sich schließlich in Kalifornien nieder.
Als wichtigster Preis für englischsprachige Literatur gilt der Man Booker Prize, der jährlich vergeben wird.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Allgemeine Literaturwissenschaft; Anglistik; Kulturwissenschaft
  • Schwerpunkt(e)
    British Studies; Gegenwartsdrama; Gegenwartslyrik; Kultur Großbritanniens und Irlands; Literatur Großbritanniens und Irlands; New Literatures in English
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Vor Aufnahme des Fachstudiums im Bachelorstudiengang ist ein verbindlicher "Sprachpraktischer Eingangstest" (Europäischer Referenzrahmen C 1) abzulegen. Studierende, die den Test nicht bestehen (d.h. weniger als 50 % der Aufgaben lösen), können nicht an den Übungen der Grundmodule GMK I-IV, GMB I,II und GME I-III (BA American Studies und British Literature and Culture) bzw. Module 1 und 2 (BA Lehramt) teilnehmen. Ein Besuch der Vorlesungen 124 und 133 sowie Introduction to Teaching English as a Foreign Language ist jedoch gestattet. Die Wiederholung des Test ist jeweils in zwei nachfolgenden Semestern möglich. Studierende können ihre Englischkenntnisse auch durch äquivalente Sprachzeugnisse nachweisen. Als Ersatz für den Sprachpraktischen Eingangstest werden folgende Nachweise akzeptiert: - das ?Certificate in Advanced English? (Anbieter: Cambridge ESOL; Mindestnote: C) - das ?Certificate of Proficiency in English? (Anbieter: Cambridge ESOL; Mindestnote: C) - der ?Test of English as a Foreign Language? (TOEFL; Anbieter: Educational Testing Service)* Die Testergebnisse dürfen jeweils nicht älter als zwei Jahre sein. * Das Ergebnis des Internet-basierten TOEFL (iBT) muss mindestens 85 von 120 Punkten betragen. Bei der schriftlichen Version des TOEFL (IPT) muss das Ergebnis mindestens 567 von 677 Punkten betragen.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einer Mindestdurchschnittsnote der beruflichen Ausbildung :2.50
Zugangsbedingungen
Erwerb der unmittelbaren (allgemeinen HZB) durch Nachweis einer Meisterprüfung oder meisteräquivalenter Fortbildung. Erwerb der unmittelbaren fachgebundenen HZB durch Nachweis einer fachverwandten Ausbildung (Mindestnote 2,5) und mindestens zweijähriger beruflicher Tätigkeit.
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 15.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 01.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
#ansprechpartner#
Annelie de Marées
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad