Logo

Wirtschaftswissenschaftliche Informatik, Master of Science

  • Hochschule: Johannes Gutenberg-Universität Mainz - Mainz
  • Studienort, Standort: Mainz
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Ziel des Masterstudiengangs ist es, Studierende für hochqualifizierte Berufe in Industrie und Forschung vorzubereiten. Informatik als eine methodische Wissenschaft, ist in der Praxis oft nicht Selbstzweck, sondern wird zur Lösung von Problemen in verschiedenen Anwendungsszenarien eingesetzt, die aus sehr unterschiedlichen Disziplinen stammen können. Daher wird von Informatikern immer mehr erwartet, sich schnell in neue Disziplinen einzuarbeiten. Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden direkt auf interdisziplinäre Kooperationen vorzubereiten, indem neben der Kerninformatik ein Schwerpunktfach erlernt wird und darin exemplarisch gezeigt wird, wie Methoden der Informatik in diesen Anwendungen helfen können.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wirtschaftswissenschaftliche Informatik, Master of Science

Logo

  • Hochschule: Johannes Gutenberg-Universität Mainz - Mainz
  • Studienort, Standort: Mainz
  • Abschluss: Master of Science, Master of Science
  • Zielgruppe: Ziel des Masterstudiengangs ist es, Studierende für hochqualifizierte Berufe in Industrie und Forschung vorzubereiten. Informatik als eine methodische Wissenschaft, ist in der Praxis oft nicht Selbstzweck, sondern wird zur Lösung von Problemen in verschiedenen Anwendungsszenarien eingesetzt, die aus sehr unterschiedlichen Disziplinen stammen können. Daher wird von Informatikern immer mehr erwartet, sich schnell in neue Disziplinen einzuarbeiten. Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden direkt auf interdisziplinäre Kooperationen vorzubereiten, indem neben der Kerninformatik ein Schwerpunktfach erlernt wird und darin exemplarisch gezeigt wird, wie Methoden der Informatik in diesen Anwendungen helfen können.
  • Semesterstart: Start: SommersemesterStart: Wintersemester Sommer- und Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: konsekutiv
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“. Historisch hat sich die Informatik einerseits aus der Mathematik entwickelt, andererseits als Ingenieursdisziplin aus dem praktischen Bedarf nach der schnellen und insbesondere automatischen Ausführung von Berechnungen.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Wirtschaftsinformatik
  • Schwerpunkt(e)
    Wirtschaftswissenschaften
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Nachweis eines Bachelorabschlusses im Fach Informatik oder dem gewählten Schwerpunktfach oder eines einschlägigen anderen Studienabschlusses an einer Hochschule in Deutschland oder im Ausland, hiervon müssen mindestens 10 Leistungspunkte im Fach Informatik und 10 Leistungspunkte im gewählten Schwerpunktfach erworben sein, wobei die geforderten Inhalte im Anhang zur Prüfungsordnung und im Modulhandbuch erläutert sind. Weiter müssen grundlegende Kenntnisse in Analysis und linearer Algebra im Umfang von insgesamt etwa 15 Leistungspunkte nachgewiesen werden. Der Studiengang muss vorwiegend methodisch orientiert sein. Fehlt der Nachweis von maximal 12 Leistungspunkten, kann eine Einschreibung unter der Bedingung erfolgen, dass die erforderlichen Nachweise bis zum Ablauf des ersten Studienjahres nachträglich erworben werden. Wird der Nachweis nicht innerhalb der genannten Frist gegenüber dem Prüfungsausschuss geführt, ist eine Fortführung des Studiums in der Regel nicht mehr möglich. Bei Studienbewerberinnen oder Studienbewerbern, die weder ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Einrichtung noch einen Abschluss in einem deutschsprachigen Studiengang erworben haben, ist der Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau der ?Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH)? erforderlich.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 15.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 01.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Annelie de Marées
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad