Hochschulkarte

Illustration

Hochschule Worms „Hochschule Worms Gebäude N“ von HochschuleWorms - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons. Hochschule Worms (Foto: „Hochschule Worms Gebäude N“ von HochschuleWorms - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA 4.0 über Wikimedia Commons.)

Illustration, Bachelor of Arts

Studienort, Standort
Internetseite
Abschluss
Bachelor of Arts
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch; Deutsch
Weitere Informationen

Was ist "Illustration"?

Illustration (v. lat. illustrare „erleuchten, erklären, preisen“; Pl. Illustrationen) bedeutet „das einem Text erläuternd beigegebene Bild“, unabhängig von dessen Form oder spezifischer Funktion.
Mit Illustration wird metaphorisch aber auch der Vorgang der sprachlichen Erläuterung, also das Veranschaulichen und Verständlichmachen eines Sachverhalts, bezeichnet.
Einfach gesagt Illustrationen sind Bilder in Büchern oder zu verschiedenen Texten. Sie ermitteln oder zeigen an was der Autor sich vorgestellt hat.

Bereits in antiken Buchrollen und Kodices finden sich – wenn auch selten – Illustrationen (siehe Spätantike Buchmalerei).

Im Mittelalter, d. h. vor der Erfindung der Buchdruckerkunst und der damit möglichen technischen Vervielfältigung, in Handschriften also, wurden als Illustrationen – man spricht dann von „Illumination“ bzw. „Buchmalerei“ – gemalte Buchminiaturen verwendet, zum Beispiel in Form von Initialen. Nach Gutenberg wurden in der Regel – analog zum Druck des Textes in beweglichen Lettern – Holzschnitte verwendet, die in einzelnen Fällen auch handkoloriert wurden.

Eine für die Illustrationskunst wichtige historische Phase war die Reformationszeit. Sie führte zu einem Höhepunkt in der weiten Verbreitung von Flugblättern, die bei Massenherstellung oft sogar auf Text weitgehend verzichteten; das Publikum war in der Regel analphabetisch.

Das Holzschnitt-Verfahren wurde etwa um 1600 vom Kupferstich verdrängt, dieser dann in den kommenden Jahrhunderten durch zahlreiche andere Techniken ersetzt – bis hin zum perfekten modernen Farbdruck. Vor allem die Xylografie (= Holzstich im Unterschied zum Holzschnitt) wurde im 19. Jahrhundert zur beherrschenden Illustrationstechnik in Büchern. Später trat die von Alois Senefelder in München entwickelte Technik der Lithographie (=Steindruck) hinzu.

Mit dem Aufkommen der Fotografie rückte die graphische Illustration in den Hintergrund. Die erklärende Illustration entwickelte sich dagegen zur Informationsgrafik.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Grafik; Grafik
Schwerpunkt(e)
Character Design; Character Design; Editoriale Illustration; Editoriale Illustration; Experimentelle Illustration; Experimentelle Illustration; Künstlerische Visualisierung; Künstlerische Visualisierung; Serielle und Sequenzielle Illustration; Serielle und Sequenzielle Illustration

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Für die Bewerbung müssen das ausgefüllte Bewerbungsformular mit Lebenslauf und Zeugniskopien sowie eine Mappe mit eigenen künstlerisch-gestalterischen Arbeiten eingereicht oder eingesendet werden. Dies kann auch in elektronischer Form geschehen.

Bei ausreichender künstlerischer Eignung schließt sich ein individuelles Kolloquium in der btk an, das über die Zulassung entscheidet.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
zuzüglich Immatrikulations- und Verwaltungsgebühr

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Bei der Hochschule erfragen!
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bei der Hochschule erfragen!
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Bei der Hochschule erfragen!
Einschreibefrist für die Rückmeldung
Bei der Hochschule erfragen!
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Bei der Hochschule erfragen!
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Bei der Hochschule erfragen!

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Bernburger Straße 24-25, 10963 Berlin
Telefon
030 / 338539 510
Telefax
030 / 338539 503
Leiter
Ansprechpartner
Frau Engemann Susanne
Telefon
030 / 338539 510
Telefax
030 / 338539 503
Studienberatung BTK Hamburg
Hausanschrift
Museumstr. 39, 22765 Hamburg
Telefon
040 / 181300260
Telefax
040 /
Leiter
Ansprechpartner
Frau Rohde Sharon
Telefon
040 / 181300260
Telefax
040 /
Studienberatung Hamburg
Hausanschrift
Museumstr. 39, 22765 Hamburg
Telefon
040 / 181300 240
Telefax
040 / 181300 250
Sonstiges Leitungsmitglied
Ansprechpartner
Frau Jokubeit Jill-Davina
Telefon
040 / 181300 240
Telefax
040 / 181300 250
Studienberatung
Hausanschrift
Reiterweg 26b, 58636 Iserlohn
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Barbara Furtado
Telefon
030 / 338539 710
Telefax
030 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung