Der Bachelor-Studiengang »Tourism and Travel Management« hat eine Studiendauer von drei Jahren (6 Semestern) und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss als »Bachelor of Arts (BA)«. Er befähigt die Absolventen zur Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben in Touristik und Verkehrswesen sowie zur Aufnahme eines Master-Studiums.

Der Bachelor-Studiengang dient:
• der Vermittlung der grundlegenden Zusammenhänge des Fachgebietes Touristik und Verkehrswesen
• der Einführung in die Methodik der Wirtschaftswissenschaften, speziell der Betriebswirtschaftslehre
• der Vorbereitung auf eine berufspraktische Tätigkeit oder ein anschließendes (»konsekutives«) Master-Studium

Die Studieninhalte gliedern sich in fünf Fächergruppen mit entsprechender Gewichtung.

Der »Bachelor of Arts Tourism and Travel Management« positioniert sich mithin als betriebswirtschaftliches Studium mit Spezialisierung auf Tourismus- und Verkehrsbetriebswirtschaftslehre sowie starken fremdsprachlich-interkulturellen Lehrinhalten, welche mindestens 8% des Curriculums ausmachen.

Kennzeichnend für den Bachelor-Studiengang ist sein generalistisches Ausbildungskonzept: Es ermöglicht ein integratives Studium der kompletten touristischen Wertschöpfungskette; dies ist in Deutschland an kaum einer anderen Hochschule möglich. Damit wird ein breitestmögliches Verständnis der Lehrgebiete Touristik und Verkehrswesen sichergestellt – und damit zugleich die breitestmögliche Berufsbefähigung der Absolventen.

Die generalistische Ausrichtung entspricht der Philosophie des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen: Ein Bachelor-Studium ist ein Grundlagenstudium und sollte daher eine zu frühzeitige und übermäßige Spezialisierung vermeiden.

Es erfolgt also absichtlich keine Spezialisierung auf einzelne Berufsfelder der Touristik und des Verkehrswesens, um den Absolventen den Berufseinstieg zu erleichtern und auch die Auswahlgrundlage für ein mögliches anschließendes Master-Studium nicht unnötig einzuengen.

Ab Sommersemester 2019 ist dieser Studiengang auch dual im Praxisverbund studierbar.

Quelle: Hochschule Worms vom 22.10.2019

  • Studienfeld(er)
    Betriebswirtschaftslehre; Logistik, Transport, Verkehrswirtschaft; Sport-, Event- und Kulturmanagement
  • Schwerpunkt(e)
    Betriebswirtschaft; Destinationsmanagement; Eventmanagement; Fremdsprachen; Hotelmanagement; Tourism and Travel Management; Verkehrsträgermanagement
  • Zulassungsmodus
    Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Bewerberinnen und Bewerber benötigen einen Vertrag mit einem am Fachbereich anerkannten Kooperationsunternehmen. Sprachnachweis in der Pflichtfremdsprache Englisch mit mindestens Europa-Level B1. Neben Sprachkenntnissen in Englisch sind Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache, insbesondere Französisch oder Spanisch erwünscht.
  • Vorlesungszeit
    01.09.2021 - 28.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    03.05.2021 - 31.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    03.05.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Marcel Nitzsche
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad