Hochschulkarte

Financial Services Management

HS Kaiserslautern - Studienort Zweibrücken HS KL HS Kaiserslautern - Studienort Zweibrücken (Foto: HS KL)

Financial Services Management, Master of Arts

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Zielgruppe
If you are interested in working in banking or financial services management, the Financial Services Management Master course of studies is the perfect starting point for your career. You can start every winter and summer semester and after three semesters you will complete your degree with your master thesis. This course of studies offers an individual course selection, which means that you decide on your key areas. The master course of studies Financial Services Management is internationally oriented and offers in this way a wide range of job opportunities in the financial services sector.
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch

Was sind "Finanzdienstleistungen"?

Finanzdienstleistung ist eine Sammelbezeichnung für finanzwirtschaftliche marktfähige Dienstleistungen, die von Finanzintermediären, insbesondere Finanzdienstleistungsinstituten, angeboten werden.

Als anbietende Finanzintermediäre kommen insbesondere Kreditinstitute, Versicherungen, Bausparkassen, Kreditkartenunternehmen, Kapitalanlagegesellschaften, Leasing- oder Factoringgesellschaften, Kreditvermittlung oder auch Schattenbanken in Frage. Angeboten werden Finanzinstrumente, Finanzierungsinstrumente, aber auch Vermögensverwaltung, Portfoliomanagement, Kreditservicing, Maklerpools oder bloße Finanzberatung. Nachfrager können andere Finanzintermediäre und Nichtbanken (Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechts und natürliche Personen) sein.

Der Begriff der Finanzdienstleistung (englisch financial services) wurde zu Beginn der 1980er Jahre in den USA geprägt und betraf dort zunächst die Privatkunden. In Deutschland wurde der Begriff ersichtlich erstmals 1987 deskriptiv in einer wirtschaftlich-funktionalen Definition des Bankbetriebs, der Finanzdienstleistungen erbringt, verwendet. Die Bankbetriebslehre löste später den Begriff von seiner institutionellen Geltung und begann, zwischen originären und derivativen Finanzdienstleistungen zu unterscheiden. Danach handelt es sich um originäre Finanzdienstleistungen, wenn sie „zur Erfüllung einer oder mehrerer finanzwirtschaftlicher Funktionen beitragen oder deren Erfüllung ganz übernehmen“. Bei Privathaushalten gehören dazu die Einnahme und Ausgabe von Zahlungsmitteln, Sparen und Vermögensbildung. Derivative Finanzdienstleistungen sind reine Beratungsleistungen in Finanzangelegenheiten, so dass originäre Finanzdienstleistungen das Resultat vorangegangener derivativer Dienstleistungen sein können. Aus der originären Finanzdienstleistung Sparen würde zum Beispiel eine derivative Finanzdienstleistung, wenn der Sparer in Bezug auf die Sparform (Bausparen, Tagesgeld, Sparbuch …) durch einen Vermögensberater oder Bankangestellten beraten wird.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Finanzwirtschaft, Versicherungswirtschaft
Schwerpunkt(e)
Cash and Treasury Management (ENGLISH); Commercial Bank Management (ENGLISH); International and Monetary Economics (ENGLISH); International Finance (ENGLISH); Merger & Acquisition: Quantitative und qualitative Methoden (GERMAN); Operatives Bankgeschäft (GERMAN); Prüfungswesen und Bankenaufsicht (GERMAN); Quantitative Methods in Finance (ENGLISH); Reinsurance (ENGLISH); Securities Management: Analysis and Settlement (ENGLISH)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.10.2018 - 02.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.05.2018 - 15.07.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.05.2018 - 31.08.2018
Ausnahmen: Architektur; Wirtschaft&Recht: 15.07. IT-Analyst: 31.07. Bachelor Medizin- u. Biowissenschaft: 31.07. Master-Studiengänge allgemein: 15.07. Financial Services Management; International Management and Finance; Maschinenbau/Mechatronik; Product Refinement: 31.05.
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.05.2018 - 31.08.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.05.2018 - 31.08.2018
Es gelten keine besonderen Fristen für ausländische Bewerber/innen - (Ausnahmen siehe unter Anmeldefristen ohne Zulassungsbeschränkung). Bewerbung i.d.R. über Uni Assist.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.05.2018 - 31.08.2018
Es gelten keine besonderen Fristen für ausländische Bewerber/innen - (Ausnahmen siehe unter Anmeldefristen ohne Zulassungsbeschränkung). Bewerbung i.d.R. über Uni Assist.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
28.05.2018 - 29.06.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
01.05.2018 - 31.08.2018
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Studiengänge mit Eignungsprüfung (Virtual Design und Innenarchitektur): Anmeldung zur Eignungsprüfung 01.06.

Kontakt/Ansprechpartner

Kaiserslautern University of Applied Sciences\ \ Department of Business Administration
Hausanschrift
Amerikastraße 1, 66482 Zweibrücken
Telefon
0631 / 3724
Telefax
0631 / 5258
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Christian Armbruster

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung