Hochschulkarte

Kuratieren

Hochschule der Bildenden Künste Saar HBKsaar/Ingeborg Knigge Hochschule der Bildenden Künste Saar (Foto: HBKsaar/Ingeborg Knigge)

Kuratieren, Master of Arts

Studienort, Standort
Saarbrücken
Internetseite
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
2 Semester
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Anmerkungen zum Studiengang
Die Masterstudiengänge sind für alle Absolventinnen und Absolventen von wissenschaftlichen oder künstlerischen BA-Studiengängen mit mindestens 240 ETCS-Punkten offen. Für Studieninteressierte mit weniger ECTS-Punkten wird ein Übergangsangebot aus den bisherigen Bachelor-Studiengängen der HBKsaar bereitgestellt.

Über die Aufnahme entscheidet ein Verfahren, das von einer Kommission der HBKsaar vorbereitet wird. Die durchschnittliche Dauer des MA-Studiums wird mit einem Jahr angesetzt (60 ECTS-Punkte). Die maximale Dauer des Studiums soll zwei Jahre nicht überschreiten.

Was ist "Kuratieren"?

Der Kurator (vom lateinischen curare ‚pflegen, sich sorgen um‘) oder Kustos (vom lateinischen custos ‚Wächter‘) gestaltet Ausstellungen oder betreut Sammlungen in Institutionen, wie beispielsweise Museen.

Kernaufgabe des Museumskurators ist der Erhalt und Ausbau der wissenschaftlichen Sammlungen des Museums. Zusätzlich wird von ihm erwartet, auch zur wissenschaftlichen Forschung anhand des Sammlungsmaterials beizutragen. Er trägt auch zur, dem Publikum allein zugänglichen, Schausammlung des Museums bei, dabei kann er Sonder- und Wechselausstellungen eigenständig konzipieren und umsetzen. Dazu muss er den Kontakt zu anderen Museen und Sammlern, als potenziellen Leihgebern, halten und selbst entsprechende Anfragen (auch von Wissenschaftlern, die Zugang zu Sammlungsmaterial wünschen) bearbeiten. Oft wird diese Aufgabe aber von eigenständigen Ausstellungskuratoren wahrgenommen, die auch völlig unabhängig von einem Museum Ausstellungen kuratieren können, als ein Beispiel etwa die Kunstausstellung documenta. Der Museumskurator ist dem Direktor des Museums unterstellt, vor allem in größeren Museen leitet er auch eigene Mitarbeiter an. So arbeiten unter seiner Leitung weitere wissenschaftliche Mitarbeiter, wie Restauratoren und Sammlungsassistenten. Nicht zur Tätigkeit eines Kurators im engeren Sinne gehören Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit und der Museumspädagogik, auch die (optische) Präsentation der Sammlungen obliegt eigenen Fachleuten. Vor allem in kleineren Museen werden aber den Kuratoren einige, oder sogar alle, dieser Funktionen mit übertragen. Kleine Museen arbeiten nicht selten ganz ohne hauptamtlichen Kurator, bei ihnen steht in der Regel die Pflege und Präsentation der Schausammlung im Zentrum. Dies kann dazu führen, dass die wissenschaftlichen Sammlungen nur nebenher, und dann oft unzulänglich, betreut werden.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Kunstpädagogik; Kunsttheorie; Kunstwissenschaft
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Auswahlverfahren/Eignungsprüfung
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Bestehen einer Eignungsprüfung und zusätzlich der Nachweis - eines Bachelor- oder Diplomabschlusses oder einem diesem gleichwertigen Abschluss in den Studiengängen Kommunikationsdesign, Produktdesign, Media Art & Design oder Freier Kunst, erworben an einer deutschen Hochschule oder an einer Hochschule, die einem der Bologna-Signatarstaaten angehört oder - des 1. Staatsexamens in einem Lehramtsstudiengang, wobei die wissenschaftliche oder künstlerisch-gestalterische Arbeit im Fach Kunsterziehung erbracht worden sein muss oder - eines Bachelor- oder Diplomabschlusses oder einen diesem gleichwertigen Studienabschluss in einem fachlich eng verwandten Studiengang oder - eines an einer anderen ausländischen Hochschule absolvierten gleichwertigen Abschlusses in einem fachlich eng verwandten Studiengang und ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache sowie der Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache bei fehlender deutscher Hochschulzugangsberechtigung bzw. wenn der Bachelor- oder Diplomabschluss nicht an einer deutschen Hochschule absolviert wurde.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
Bei Hochschule erfragen.
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Amt für Prüfungsangelegenheiten
Hausanschrift
Keplerstraße 3-5, 66571
Telefon
0681 / 92652170
Telefax
0681 / 92652112
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Susanne Giese
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 07.11.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung