Das Fach Quellenkundliche Grundwissenschaften kann als Ergänzungsfach im Rahmen eines 2-Fach-Bachelor-Studiengangs mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) studiert werden.

Gegenstand des Ergänzungsfaches Quellenkundliche Grundwissenschaften sind Form und Inhalt der verschiedenartigen Informationsquellen und historischen Medien, die von Historikern ausgewertet werden.
Im Studium werden Fachkenntnisse für die Erschließung, Analyse und Interpretation der unterschiedlichen Quellengattungen vermittelt, die für die historische Forschung zu Antike, Mittelalter und Neuzeit ausgewertet werden müssen. Dabei behandeln die Quellenkundlichen Grundwissenschaften im Besonderen inschriftliche und numismatische Quellen sowie gedrucktes und ungedrucktes Archivmaterial unterschiedlichster Herkunft. Insofern verschafft das Ergänzungsfach eine zusätzliche Qualifikation für das Geschichtsstudium. Es versteht sich als Angebot vor allem für die Studierenden, die ein Masterstudium in den historischen Wissenschaften anstreben. Zugleich qualifiziert es für Tätigkeiten in folgenden Berufsfeldern: Archiv-, Bibliotheks- und Verlagswesen, Medien und Dokumentation.

Quelle: Universität des Saarlandes vom 18.07.2019

  • Studienfeld(er)
    Geschichte
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 11.02.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
#ansprechpartner#

Ad