Der Masterstudiengang "Entrepreneurial Cybersecurity" kombiniert Inhalte der Cybersecurity und Informatik mit einem Gründungsprojekt. Am Ende des Studiums haben die Absolventinnen und Absolventen nicht nur einen Masterabschluss in der Tasche, sondern im Idealfall auch ein eigenes Unternehmen gegründet.

Der Studiengang setzt sich zur Hälfte aus Vorlesungen und Seminaren der Cybersecurity und der Informatik zusammen. Zu anderen Hälfte arbeiten die Studierenden in Gruppen drei Semester lang an einer Geschäftsidee aus dem Bereich der Cybersecurity. Ziel ist die Gründung eines Unternehmens, wobei der Gründungsprozess im Anschluss oder bereits während des Studiums erfolgen kann. Dabei sollen aktuelle Forschungsthemen marktfähig umgesetzt werden. Entwickelt wird die Geschäftsidee von den Studierenden unter Mitwirkung von Mentoren aus Wissenschaft und Wirtschaft und mit nachhaltiger Unterstützung durch Universität und CISPA.

Die Saarbrücker Informatik ist ein internationales Zentrum der Informatikforschung. Sie ist einer der am höchsten gerankten deutschen Fachbereiche und gehört zu den renommiertesten Adressen in der Informatikforschung. Die Wissenschaftler an den Lehrstühlen arbeiten eng mit den Forschungsinstituten auf dem Campus zusammen. Das in der Gründung befindliche CISPA Helmholtz-Zentrum wird eines der weltweit größten Forschungszentren für Cybersicherheit.

Quelle: Universität des Saarlandes vom 22.05.2019

  • Studienfeld(er)
    Informatik
  • Schwerpunkt(e)
    Cryptography; Cybersecurity; Gründungsförderung
  • Zulassungsmodus
    Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Bachelor-Abschluss oder äquivalenter Abschluss in einem Studiengang der Cybersecurity, Informatik oder einem verwandten Fach sowie Nachweis der besonderen Eignung
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 11.02.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Anika Schmidt
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad