Hochschulkarte

Fachkommunikation - Softwarelokalisierung

Hochschule Anhalt  „2005-05-05 - Hauptgebäude FH Anhalt-Köthen“ von Ralf Lotys (Sicherlich) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons. Hochschule Anhalt (Foto: „2005-05-05 - Hauptgebäude FH Anhalt-Köthen“ von Ralf Lotys (Sicherlich) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 2.5 über Wikimedia Commons.)

Fachkommunikation - Softwarelokalisierung, Bachelor

Studienort, Standort
Abschluss
Bachelor
Abschlussgrad
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was versteht man unter "Fachkommunikation - Softwarelokalisierung"?

Eine Affinität zu Softwareprodukten wie Webseiten oder Videospielen in Kombination für eine gewisse Kultursensibilität sollten Interessenten für den Bachelorstudiengang Fachkommunikation − Softwarelokalisierung mitbringen. Denn das Übersetzen von Menüs und Schaltflächen von Computerprogrammen verlangt mehr als reine Übersetzungs- und Sprachkompetenz. An der Hochschule Anhalt wird den Studierenden vermittelt, wie verständliche Online-Hilfen und bessere Benutzerhandbücher aussehen können. Der kultursensible Umgang umfasst auch Formen und Farben grafischer Elemente, denn auch diese werden an Sehgewohnheiten der Zielmärkte angeglichen. Der deutschlandweit bisher einzige Bachelor-Studiengang Softwarelokalisierung umfasst sowohl sprachlich-übersetzerische als auch informationstechnologische Inhalte. Das Studium vermittelt Fach- und Methodenkompetenz im Bereich der Übersetzung, der Informationstechnologie und der interkulturellen Kommunikation, um Softwareprodukte qualitativ hochwertig an jeweilige Zielmärkte anzupassen.

Am Ende eines erfolgreichen Studiums der Softwarelokalisierung steht eine breit gefächerte Qualifikation, die direkt auf den modernen Übersetzungs- und Lokalisierungsmarkt führt. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten sind äußerst vielfältig: in international tätigen Unternehmen und Organisationen, bei Übersetzungs- und Lokalisierungsdienstleistern, in Terminologie- und Marketingabteilungen, bei Softwareunternehmen, oder Spielefirmen und nicht zuletzt in der Freiberuflichkeit für das Übersetzen und Lokalisieren.

Quelle: Hochschule Anhalt vom 03.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Linguistik; Multimedia; Übersetzen
Schwerpunkt(e)
Interkulturelle Kommunikation; Lokalisierung; Projektmanagement; Projektstudium; Qualitätssicherung; Terminologiemanagement; Übersetzungstechnologie

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Anmerkung

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
08.10.2018 - 01.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.09.2018 - 30.09.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.08.2018 - 15.09.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung