Hochschulkarte

Wirtschaftsinformatik

Hochschule Merseburg „Hochschule Merseburg“ von Lucas Friese - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Hochschule Merseburg (Foto: „Hochschule Merseburg“ von Lucas Friese - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Wirtschaftsinformatik, Master

Studienort, Standort
Merseburg
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Zulassungsvoraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftlehre mit Schwerpunkt Informatik o.ä. mit mind. 210 ECTS-Punkten. Studienbeginn ist Sommersemester, Regelstudienzeit 3 Semester. \ Bewerber mit einem erstem berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftlehre mit 180 ECTS-Punkten oder Bewerber mit betriebswirtschaftlichem Hochschulabschluss mit mind. 180 ECTS-Punkten absolvieren ein Anpassungssemester. Studienbeginn ist dann Wintersemester, Regelstudienzeit 4 Semester.
Regelstudienzeit
3 Semester
Akkreditierung
Nein
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Mit Sonderstudienplan Beginn auch im Wintersemester möglich, Regelstudienzeit dann 4 Semester.
\

Für ausländische Bewerber Nachweis der Deutschkenntnisse durch:

- TestDaF: 1x TDN 5, 3 x TDN 4

- DSH Stufe 2

- Telc C1-Hochschule

- Goetheinstitut C2

- Deutsches Sprachdiplom DSD II

Was ist "Wirtschaftsinformatik"?

Die Wirtschaftsinformatik ist eine Wissenschaft, die sich mit Entwicklung und Anwendung von Informations- und Kommunikationssystemen in Wirtschaftsunternehmen befasst. Aus Sicht der Informatik handelt es sich bei der Wirtschaftsinformatik um eine Angewandte Informatik. Durch ihre Interdisziplinarität hat sie ihre Wurzeln in den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre, und der Informatik. Erkenntnisse und Methoden der Sozialwissenschaften, im Besonderen der Soziologie und Psychologie, sowie benachbarter Wissenschaftsdisziplinen wie Kybernetik, Systemtheorie und Nachrichtentechnik sind für Forschung, Lehre und Praxis der Wirtschaftsinformatik relevant. Aus einer beruflichen Perspektive kann die Wirtschaftsinformatik auch als Lehre von der Erklärung und Gestaltung von Anwendungssystemen verstanden werden.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Betriebswirtschaftslehre; Informatik; Wirtschaftsinformatik
Schwerpunkt(e)
Arbeitsrecht; eBusiness; IT-Analyse; IT-Controlling; IT-Planung; IT-Service Management; Social Responsability & Ethics; Web-Engineering; Wertschöpfungsmanagement; XML-Technologien

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 03.08.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.10.2018 - 15.01.2019
Master NC: 15.12.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.10.2018 - 15.03.2019
höhere Fachsemester: 15.01.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.10.2018 - 31.01.2019
Master NC: 15.11.2018; Bewerbung über uni-assist
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.10.2018 - 31.01.2019
Master NC: 15.11.2018; Bewerbung über uni-assist
Einschreibefrist für die Rückmeldung
17.06.2019 - 28.06.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Hochschule Merseburg
Hausanschrift
Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg
Telefon
03461 / 462424
Telefax
03461 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr. Andre Döring

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung