Hochschulkarte

Mikrosysteme und Mikroelektronik

Technische Universität Chemnitz „Chemnitz-TU-Orangerie2008“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. Technische Universität Chemnitz (Foto: „Chemnitz-TU-Orangerie2008“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)

Mikrosysteme und Mikroelektronik, Master

Studienort, Standort
Chemnitz
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Studienbeginn i.d.R. zum Wintersemester. Mit Zustimmung des Prüfungsausschusses ist die Immatrikulation zum Sommersemester möglich, welche zu einer Verlängerung der Regelstudienzeit führen kann.

Was versteht man unter "Mikrosysteme und Mikroelektronik"?

Dieses Studienangebot ist für Studierende, die Ihr Wissen auf dem zukunftsorientierten Gebiet der Mikroelektronik/Mikrosystemtechnik weiter vertiefen möchten.

Dazu gehören die Absolventen des Bachelorstudienganges Elektrotechnik (im Besonderen mit Berufsfeldspezialisierung Mikro- und Nanoelektronik oder Mikrosystem- und Gerätetechnik) und des Bachelorstudienganges Informations- und Kommunikationstechnik, aber auch geeignete Absolventen vergleichbarer Studiengänge aus dem In- und Ausland.

Eine Besonderheit dieses Studienganges besteht darin, dass einige Lehrveranstaltungen wahlweise in englischer Sprache angeboten werden. Das eröffnet interessierten Studierenden die Möglichkeit, bei der Erarbeitung der fachlichen Inhalte auch spezifisches englischsprachiges Vokabular und seine Handhabung praxisrelevant zu erlernen. Dadurch werden integrativ grundlegende Schlüsselkompetenzen zur auf internationaler Ebene üblichen englischsprachigen Fachkommunikation vermittelt.

Unter der Zielsetzung der Ausbildung qualifizierter ingenieurwissenschaftlicher Fachkräfte auf dem Niveau eines Master of Science (M.Sc.) als Universitätsabschluss erfolgt zunächst in entsprechenden Grundlagenmodulen eine umfassende Wissenserweiterung zum Kernbereich der Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik. Dieses Wissen wird ergänzt mit Kursinhalten der Materialwissenschaften, der Fertigungstechnik sowie Steuerungs- und Regelungstechnik.

Im Verlaufe des Studiums wählen die Studierenden dann je nach eigener Interessenlage entweder die Mikro- und Nanoelektronik oder die Mikrosystem- und Gerätetechnik als weitere Berufsfeldspezialisierung. Weitere Ergänzungsmöglichkeiten bieten verschiedenste technisch orientierte Lehrveranstaltungen zu angrenzenden Gebieten, wie z. B. der Medizintechnik oder Mikrofluidtechnik.

Im Rahmen der Ausbildung haben die Studierenden die Möglichkeit, sich in den Reinräumen des Zentrums für Mikrotechnologien (ZfM) oder auch den Laboreinrichtungen der Fraunhofer Einrichtung für Elektronische Nanosysteme (ENAS) an Forschung und Prototyp-Entwicklungen zu beteiligen. Potentielle Kooperationspartner sind dabei neben bedeutenden deutschen und internationalen Firmen auch neu gegründete Start-Up-Unternehmen aus dem gerade entstehenden Chemnitzer Smart Systems Campus.

Quelle: Technische Universität Chemnitz vom 18.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Elektronik; Mikroelektronik
Schwerpunkt(e)
Bauelemente der Mikro- und Nanotechnik; Berufsfeld Mikro- und Nanoelektronik; Berufsfeld Mikrosystem- und Gerätetechnik; Intelligente Sensorsysteme; Mikrosystementwurf; Technologien von Mikro- und Nanosystemen; Zuverlässigkeit von Mikro- und Nanosystemen

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
in der Regel berufsqualifizierender Hochschulabschluss Bachelor Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik bzw. inhaltlich gleichwertiger Studiengang

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.04.2019 - 12.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.12.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.12.2018 - 15.03.2019
Nachfrist zur Immatrikulation: 01.04. - 05.04.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
07.01.2019 - 15.03.2019
Nachfrist zur Immatrikulation: 01.04. - 05.04.2019
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
20.11.2018 - 15.01.2019
Die Anmeldung erfolgt über uni-assist.de Bewerbungen für den BA-Studiengang Psychologie erfolgen zusätzlich über hochschulstart.de.
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
20.11.2018 - 15.01.2019
Die Anmeldung erfolgt über uni-assist.de Bewerbungen für den BA-Studiengang Psychologie erfolgen zusätzlich über hochschulstart.de.
Einschreibefrist für die Rückmeldung
07.01.2019 - 15.03.2019
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
07.01.2019 - 15.03.2019
Nachfrist zur Immatrikulation: 01.04. - 05.04.2019
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
Bewerbungsfrist Zugangsprüfung "Studium ohne Abitur": 31.12.2018 Termin der Prüfungen: Februar bis März 2019

Kontakt/Ansprechpartner

Technische Universität Chemnitz\ \ Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Telefon
0371 / 531-35093
Telefax
0371 / 531-835093
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Dr. Jürgen Bräuer

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung