Der Tourismusmarkt ist naturgemäß von einer engen Verzahnung zwischen Bereichen wie Messe- und Veranstaltungsmanagement, Sport- und Wellness, Hotel- und Gaststättengewerbe oder Verkehrswesen gekennzeichnet. Die Branche ist überdurchschnittlich und weltweit im Wachstum begriffen und gehört schon heute zu den wichtigsten Arbeitgebern. Hinzu kommt, dass auch Events sich als erlebnisorientiertes Veranstaltungskonzept in Kultur, Sport, Tourismus und Wirtschaft etabliert haben. Für viele Unternehmen sind Events selbstverständlicher Bestandteil im Marketingkonzept. Events müssen Aufmerksamkeit erregen, gut organisiert sein, für Außenstehende perfekt ablaufen und lange in angenehmer Erinnerung bleiben.

Aus dem Zusammenspiel dieser beiden Wachstumsmärkte ergeben sich ausgezeichnete berufliche Karrierewege - entsprechend vielschichtig sind auch die Zugangswege vor und Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium, welches die Studierenden auf eine internationale Karriere vorbereitet. Vor allem für das mittlere und höhere Management sind in den weltweit wachsenden Unternehmen Mitarbeiter mit höherer Qualifikation gefragt und es wird erwartet, dass die Anzahl der Beschäftigten mit entsprechender akademischer Qualifizierung sowohl in der Tourismus- als auch in der Eventbranche in den nächsten Jahren weiter ansteigt.

Die Studieninhalte des Bachelorstudienganges „Tourismus & Event Management“ orientieren sich an den aktuellen Anforderungs- und Aufgabenprofilen der Tourismus- & Eventbranche. Besonderer Fokus liegt auf einer intensiven fremdsprachlichen Ausbildung. Neben den obligatorischen Wirtschaftssprachen Englisch und Spanisch können im Wahlfachbereich u. a. auch Französisch, Russisch oder Chinesisch belegt werden. Während des integrierten Auslandssemesters an einer unserer kooperierenden Partnerhochschulen festigen die Studierenden ihre Sprachkenntnisse und lernen die kulturellen Gegebenheiten vor Ort kennen. Die persönliche Entwicklung der Studierenden wird in zahlreichen Projektarbeiten zusätzlich gefördert. Ziel ist es, die Absolventen als verantwortungsbewusste Entscheider mit rechtlichen, ökonomischen, sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu entlassen, die den aktuellen Anforderungs- und Aufgabenprofilen der Tourismus- und Eventbranche entsprechen.

Die Regelstudienzeit beträgt 3 Jahre (6 Semester) und wird mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Der Bachelor-Studiengang ist modular aufgebaut (mit 180 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System – ECTS). Im letzten Semester sind drei Berufsfeldorientierungen wählbar:
• Tourismus
• Eventmanagement
• Gesundheits- und Wellnesstourismus

Je nach Vorbildung oder Lebenssituation (z.B. Familien mit Kind) kann das Studium als 6-semestrige (Vollzeit) oder 8-semestrige (Teilzeit) Studienvariante gewählt werden. Für Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen besteht die Möglichkeit, den Bachelor-Abschluss in einer berufsbegleitenden Studienvariante zu erwerben.

Quelle: Fachhochschule Dresden vom 28.09.2019

  • Studienfeld(er)
    Hotel, Gastronomie, Tourismus; Sport-, Event- und Kulturmanagement
  • Schwerpunkt(e)
    Betriebswirtschaft; Englisch; Eventmanagement; Marketing; Personalmanagement; Recht; Spanisch; Tourismusmanagement; Veranstaltung; Wellnesstourismus
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
    • einer Eignungsprüfung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Studienvorbereitungskurs Mathematik (Beginn i.d.R. ca. 2 Wochen vor Semesterstart - Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Internetseite oder wenden Sie sich an unsere Studienberatung [email protected] oder [email protected])
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
Studienbeiträge
525.00 EUR / Monat
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Studiengebühren für alle Bachelor-Studiengänge in Vollzeit.
  • Vorlesungszeit
    01.10.2020 - 31.03.2021
    Wir garantieren den regulären Studienbeginn auch in einer weiteren Pandemie Welle. Die Lehre an der FHD kann jederzeit auch online durchgeführt werden.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Florian Schade
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad