Hochschulkarte

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Technische Universität Bergakademie Freiberg „Glueck“ von RobertPorter - Eigenes Werk. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons. Technische Universität Bergakademie Freiberg (Foto: „Glueck“ von RobertPorter - Eigenes Werk. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons.)

Computational Science and Engineering, Master

Studienort, Standort
Freiberg
Internetseite
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Science
Zielgruppe
Informatiker, Mathematiker, Naturwissenschaftler Ingenieure
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Internationaler Studiengang; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch

Was ist "Wissenschaftliches Rechnen"?

Wissenschaftliches Rechnen oder Simulationswissenschaft versteht sich als Interdisziplinärer Ansatz für die Entwicklung von Modellen, Algorithmen und Software, um mithilfe der Computersimulation Fragestellungen aus den Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften beantworten zu können. Das Hochleistungsrechnen ist dabei ein entscheidender Schlüssel. Das wissenschaftliche Rechnen bündelt dazu die Angewandte Mathematik, insbesondere die Numerische Mathematik, sowie die Informatik.Die englische Bezeichnung Computational Science and Engineering (CSE) wird auch synonym in der deutschen Sprache verwendet. Spezifizierend werden auch andere Begriffe verwendet wie Scientific Computing bzw. Computational Science (CS) wenn Naturwissenschaften und Computational Engineering bzw. Computational Engineering Science wenn Ingenieurwissenschaften im Fokus stehen.
Manchmal wird die Ingenieurinformatik mit Computational Engineering gleichgesetzt. Jedoch versteht sich die Ingenieurinformatik als eine übergreifende Schnittstelle zwischen Informatik und dem Ingenieurwesen, da Software zunehmend die ingenieurtechnischen Anwendungen durchdringt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Maschinenbau; Technische Informatik; Technomathematik
Schwerpunkt(e)
Hochleistungsrechnen; Numerik; Thermofluiddynamik

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
erster in Deutschland anerkannter berufsqualifizierender

Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich

anerkannten Berufsakademie in den Fachgebieten Informatik,

Mathematik, Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.10.2018 - 08.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
keine Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.06.2018 - 11.10.2018
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.06.2018 - 11.10.2018
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
15.06.2018 - 31.08.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
entfällt

Kontakt/Ansprechpartner

Institut für Energietechnik und Chemieingenieurwesen\ \ Reiche Zeche/DBI-Gebäude
Hausanschrift
Fuchsmühlenweg 9, 09599 Freiberg
Telefon
03731 / 39-4820
Telefax
03731 /
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Christian Hasse

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung