Hochschulkarte

Gesundheitsmanagement

Hochschule Mittweida „Mittweida-Grunert-de-Jacome-Bau“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Hochschule Mittweida (Foto: „Mittweida-Grunert-de-Jacome-Bau“ von User:Kolossos - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.)

Gesundheitsmanagement, Bachelor of Arts

Studienort, Standort
Mittweida
Internetseite
Abschluss
Bachelor of Arts
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
Akkreditierung
Ja
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Es werden Studiengebühren erhoben.

Die ersten vier Semester des sechssemestrigen Studiums erfolgen im Public Private Partnership (PPP) - Modell nach Vorgaben und unter Aufsicht der Hochschule Mittweida an privaten Akademien. Für diesen Teil des Studiums sind Gebühren zu zahlen. Zum 5. Semester werden die Studierenden an die Hochschule Mittweida immatrikuliert, an der sie ihr Studium auch abschließen. Die Bewerbung ist direkt an die Partnerakademie der AMAK AG zu richten. Nähere Informationen sind bei den Akademien direkt erhältlich.

Was ist "Gesundheitsmanagement"?

Gesundheitsmanagement ist die planvolle Organisation mehr oder weniger komplexer gesellschafts- und sozialpolitischer Maßnahmen und Institutionen zum Zweck der Erhaltung und zur Förderung der Gesundheit der Bevölkerung.

Gesundheitsmanagement beinhaltet eine Vielzahl von Aufgaben und Funktionen zum Organisieren von Gesundheit, insbesondere in Form der Gesundheitsförderung. Es gründet in einem biopsychosozialen Gesundheitsverständnis. Das Ziel ist die Stärkung gesundheitlicher Bewältigungsprozesse wie die bedarfsgerechte Versorgung. Umgesetzt wird Gesundheitsmanagement in gesundheits- und sozialpolitischen Institutionen, wie die Selbsthilfegruppe über die Wohlfahrtspflege bis zu den Institutionen der Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, bekannt unter dem Begriff Soziale Sicherung. Zweitens werden Aufgaben bezeichnet, wie die Planung, Organisation, Steuerung, Regulation und Evaluation gesundheitsbezogener Dienstleistungen.

Methodologisch ist Gesundheitsmanagement ein Querschnittsfach, integriert mehrere Disziplinen wie Sozialmedizin, Gesundheitsökonomie, Medizinrecht und Medizinsoziologie und zählt systematisch zu den Gesundheitswissenschaften, insbesondere in der Ausprägung von "New Public Health" (vgl. Mann, B., 2005; Waller, H., 2002). Im Kontext der Gesundheitsziele der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Gesundheitsmanagement ein Strategieansatz der "Gesundheit für alle". Als Betriebliches Gesundheitsmanagement hat dieser gesundheitsbezogene Ansatz eine wissenschaftliche und praktische Weiterentwicklung erlangt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Gesundheitsmanagement
Schwerpunkt(e)
Medical Management; Prävention, Sport und Bewegung; Therapie

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung,zwingend mit NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einer Eignungsprüfung

Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach in Verbindung mit
  • dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Anmerkung
Voraussetzung ist gemäß § 17 Abs. 5 SächsHSFG eine abgeschlossene Berufsausbildung, eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im erlernten Beruf, ein Beratungsgespräch an der Hochschule sowie das Bestehen einer entsprechenden Zugangsprüfung.
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Interessenten ohne Hochschulzugangsberechtigung sowie Berufstätige, deren Ausbildung länger zurück liegt bzw. die Hochschulzugangsberechtigung über eine berufliche Weiterbildung erworben haben, können sich im Vorbereitungskurs "ACCESS COURSES" fit für das Studium machen.

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Für Fern- und weiterbildende

Studiengänge und für ein Zweitstudium

(nicht für konsekutive

Masterstudiengänge) können von der

Hochschule Studiengebühren erhoben

werden.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
01.10.2018 - 25.01.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
15.10.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.10.2018 - 15.01.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
gem. Zul.-Bescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
15.10.2018 - 15.01.2019
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
gem. Zul.-Bescheid
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
gem. Zul.-Bescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Technikumplatz 17, 09648 Mittweida
Telefon
03727 / 58-1309
Telefax
03727 / 58-21309
Internetseite
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Herr Maximilian Benda B.A.
Telefon
03727 / 581309
Telefax
03727 / 5821309
Studienberatung
Hausanschrift
Technikumplatz 17, 09648 Mittweida
Telefon
03727 / 58-1309
Telefax
03727 / 58-21309
Internetseite
Mitarbeiter
Ansprechpartner
Frau Frances Gritz M.Sc.
Telefon
03727 / 58-1309
Telefax
03727 / 58-21390

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.11.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung