Hochschulkarte

Europäische Sprachen

Technische Universität Dresden „HSZ TUDresden“ von Hans-Jürgen Räth Akrisios - Eigenes Werk. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons. Technische Universität Dresden (Foto: „HSZ TUDresden“ von Hans-Jürgen Räth Akrisios - Eigenes Werk. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons.)

Europäische Sprachen, Master of Arts

Studienort, Standort
Abschluss
Master of Arts
Abschlussgrad
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Sprachen
Englisch; Italienisch; Russisch; Spanisch; Polnisch; Tschechisch; Französisch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Eignungsprüfung; Bewerbungsfrist: 15. Juli

Was sind "Europäische Sprachen"?

Unter europäische Sprachen versteht man die Gesamtheit der in Europa gesprochenen autochthonen Sprachen. Ihre wissenschaftliche Untersuchung ist Gegenstand der Eurolinguistik. Unter Europa werden dabei je nach Autor unterschiedliche Gebiete verstanden.

politisch: Sprachen der EU – diese Definition wird gern bei sprachpolitischen Arbeiten zu Grunde gelegt.
geographisch: Vom Atlantik zum Ural und zum Kaukasus, doch bleibt der genaue Verlauf der Grenze zu Asien umstritten, was insbesondere für den sprachenreichen Kaukasus folgenschwer ist.
kulturanthropologisch: Sprachen des Kulturkreises, der im Wesentlichen auf dem römisch-griechischen und dem christlichen Erbe beruhtDie Entscheidung für eine dieser Europa-Definitionen hat Auswirkungen auf die Anzahl der zum Untersuchungsgegenstand zu zählenden Sprachen. Insbesondere die kulturanthropologische Definition schließt einen Großteil der südost- und osteuropäischen, überwiegend slawischen Sprachen aus, was zu rein sprachwissenschaftlich nur schwer zu rechtfertigenden harten Schnitten durch Dialektkontinua beispielsweise an der Ostgrenze Polens oder im ehemaligen Jugoslawien führt. Dennoch orientieren sich relevante eurolinguistische Publikationen an der kulturanthropologischen Europa-Definition, weswegen diese auch für den vorliegenden Artikel aufgegriffen wird.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Vergleichende Sprachwissenschaft
Schwerpunkt(e)
Kommunikatives Handeln; Sprachgeschichte; Sprachliche Räume und Systeme

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Abschluss eines ersten in Deutschland anerkannten berufsqual. Hochschulabschlusses mit sprachwiss. Anteilen; Kenntnis von drei Sprachen gemäß Eignungsfeststellungsordnung; Eignungsgespräch
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
12.10.2020 - 06.02.2021
Vorlesungsfreie Zeiten: Reformationstag: Sa, 31.10.2020 Buß- und Bettag: Mi, 18.11.2020 Jahreswechsel: So, 20.12.2020 - So, 03.01.2021 Vorlesungsfreie Zeit: Mo, 08.02.2021 - Mi, 31.03.2021 Kernprüfungszeit: Mo, 08.02.2021 - Sa, 06.03.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 15.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.06.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.06.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
Hausanschrift
Bürogebäude (W48) Wiener Straße 48, 01219 Dresden
Telefon
0351 / 463-34220
Telefax
0351 /
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Herr Prof. Dr. Holger Kuße
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung