Im Bereich der Wohn- und Nichtwohngebäude werden fast 40 % des Endenergieverbrauchs Deutschlands für die klassische Gebäudeanlagentechnik, wie Heizung, Warmwasser, Klimatisierung und Beleuchtung aufgewendet. Zusammen mit der Prozesswärme und -kälte in Gebäuden der industriellen Fertigung ergeben sich mehr als 60 % des Endenergieverbrauchs - ein attraktives Arbeitsfeld für Ingenieure im Bereich der Gebäudetechnik.

Der Einsatz regenerativer Energien, die stetige Energieeffizienz-Steigerung sowie die Ver- und Entsorgung von Gebäude mit Fluiden (Wasser, Abwasser, Öl, Brenn-, Prozess- und Abgase, Luft) sind wichtige Themen, die dir im Studium begegnen. Du erwirbst außerdem Kenntnisse über Wärme- und Strömungstechnik als Basiswissen für Anwendungsgebiete wie Heizungs-, Klima- und Kältetechnik sowie Energietechnik, Regenerative Energietechnik und Versorgungstechnik. Weitere Inhalte des Studiums sind Themen wie Facility Management, Planungsprozesse, Software im Bereich der Gebäudetechnik, Regelungs- und Messtechnik sowie Elektrotechnik.

Nach dem Studium warten auf dich anspruchsvolle Aufgaben im Zusammenhang mit der Planung, der Ausführung, dem Betrieb, der Genehmigung und Überwachung von technischen Anlagen zur Gewährleistung von Gebäudefunktionen.

Quelle: Westsächsische Hochschule Zwickau vom 22.10.2019

  • Studienfeld(er)
    Energietechnik; Erneuerbare Energien; Facility Management; Gebäudeausrüstung; Versorgungstechnik
  • Schwerpunkt(e)
    Energiewirtschaft, Nutzung alternativer Energien; Facility Management; Gebäudeleittechnik; Heizungstechnik; Klima- und Kältetechnik; Projektabwicklung und Anlagenplanung; Regelungstechnik; Umweltschutztechnik; Versorgungstechnik
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    1.) Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, Aufstiegsqualifikation, erfolgreiche Zugangsprüfung, u.a.) 2.)Sprachvoraussetzungen für Nicht-Muttersprachler: Deutsch C1
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Es werden Vorbereitungskurse in den Fächern Mathematik für Ingenieure oder Wirtschaftswissenschaftler, Englisch, Physik und Elektrotechnik angeboten. https://mentor-zwickau.de/Mentor_Kurse_WHZ
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    04.10.2021 - 30.01.2022
    Einführungswoche für Erstsemster (Propädeutische Tage): 27.9. - 01.10. Prüfungszeitraum: 31.01.- 25.2.
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021
#ansprechpartner#

Ad