Hochschulkarte

Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Uni Kiel / J. Haacks Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Foto: Uni Kiel / J. Haacks)

Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography, 1-Fach-Master

Studienort, Standort
Kiel
Internetseite
Abschluss
1-Fach-Master
Abschlussgrad
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Nein
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Internationaler Studiengang; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Englisch
Anmerkungen zum Studiengang
-- Rund 50 universitätsweite Kooperationsabkommen sowie mehr als 230 ERASMUS-Partnerschaftsverträge bieten Studierenden vielfältige Möglichkeiten für ein Auslandsstudium: http://www.international.uni-kiel.de/de/studium-im-ausland

Was sind "Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography"?

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) können Sie Climate Physics: Meteorology and Physical Oceanography als Ein-Fach-Masterstudiengang studieren. Die zwei Studienschwerpunkte Meteorologie und (physikalische) Ozeanographie stellen dabei die sinnvolle Verzahnung der in der Klimaforschung relevanten Fachgebiete dar:

In der Meteorologie ist die Atmosphäre, also die Lufthülle unseres Planeten Erde, Gegenstand Ihres Studiums. Zudem beschäftigen Sie sich mit den vielfältigen Wechselwirkungen zwischen der Atmosphäre und anderen physikalischen Systemen wie dem Weltraum, der Sonne, dem Ozean oder der festen Erde sowie mit den Lebewesen.
In der (physikalischen) Ozeanographie steht die Physik des Ozeans mitsamt seiner Wechselwirkung mit der Atmosphäre im Mittelpunkt Ihrer Studien. Dabei lernen Sie, die komplexen Bewegungsvorgänge im Ozean auf den unterschiedlichsten Raum- und Zeitskalen zu beschreiben und zu untersuchen.
Da sich Ozean und Atmosphäre gegenseitig antreiben, eröffnet Ihnen der gleichzeitige Einblick in beide Systeme ein großes Forschungsgebiet. Insbesondere die Wechselwirkung Ozean-Atmosphäre ist bis heute nur unzulänglich geklärt, aber von großer Wichtigkeit für das Verständnis der Variabilität des Klimas, wie beispielsweise im Falle des erwähnten El Niño-Phänomens oder der Aufnahme von Treibhausgasen.

Die Vielzahl der Einflussfaktoren auf das Klima von Atmosphäre und Ozean erfordert eine konsequente interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedensten Wissenschaften. Hierfür lernen Sie ozeanographische, meteorologische und biogeochemische Beobachtungs- und Analysemethoden kennen. Diese erlauben Ihnen insbesondere die Rolle von Ozean und Atmosphäre im Klimasystem und die damit zusammenhängenden Phänomene zu untersuchen.

Im Verlaufe Ihres englischsprachigen Masterstudiums werden Ihnen die Begriffe und Gesetze der Physik der Atmosphäre, des Ozeans und des Klimasystems nahegebracht, die Sie in experimentellen und theoretischen Methoden anwenden. Eingebunden sind Sie dabei in aktuelle Forschungsprojekte des international renommierten GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, das den Studiengang ausrichtet.

Nach Ihrem Studium werden Sie daher in der Lage sein, physikalische Sachverhalte darzustellen sowie wissenschaftliche Fragestellungen kritisch einordnen zu können. Außerdem werden Sie Expertin bzw. Experte für mathematische Methoden sein, denn diese sind bei Bearbeitung physikalischer Zusammenhänge unerlässliche Hilfsmittel.

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Meteorologie; Ozeanographie
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
-Einschlägiger Bachelorabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss. Weitere Anforderungen sind in der Prüfungsordnung/Studienqualifikationssatzung festgelegt.

-Erfolgreiches Eignungsfeststellungsverfahren.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Anmerkung
Zu den genauen Voraussetzungen erkundigen Sie sich bitte vorab auf der unten genannten Internetseite.
Kontakt Studieren ohne schulische HZB
Hausanschrift
Christian-Albrechts-Platz 4 + 5, 24118 Kiel
Postanschrift
Kiel Kiel
Telefon
0431 / 880-4840
Telefax
0431 / 880-7326
Ansprechpartner
Studierendenservice

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
15.10.2018 - 18.02.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.06.2018 - 15.07.2018
Losantragsfrist: 01. bis 05.10.2018
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Für einzelne zulassungsfreie Studiengänge gibt es Anmeldeverfahren vor der Einschreibung: http://www.studium.uni-kiel.de/de/studienangebot
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
15.08.2018 - 30.09.2018
Fächer mit Zulassungsbeschränkung: Frist gemäß Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.06.2018 - 31.08.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
15.08.2018 - 30.09.2018
Fächer mit Zulassungsbeschränkung: Frist gemäß Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen
-Anmeldefrist für die Eignungsprüfung Sportwissenschaften (alle Abschlüsse): bis ca. Mitte April jeden Jahres, www.uni-kiel.de/sport/ -Einmal jährlich Eignungsprüfung Kunst/Bachelor 2-Fächer GymGem, zweimal jährlich Eignungsprüfung Kunst/Master 2-Fächer GymGem: https://muthesius-kunsthochschule.de/ -Anmeldefristen zur Prüfung der Eignungsvoraussetzungen für einige Masterstudiengänge: http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/bewerbung/master

Kontakt/Ansprechpartner

Zentrale Studienberatung \ \ (ZSB)
Hausanschrift
Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel
Telefon
0431 / 880-7440
Telefax
0431 / 880-4008
Leiter
Ansprechpartner
Frau Anette Schmitz
Telefon
0431 / 880-5569
Telefax
0431 / 880-4008

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2018

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung