Hochschulkarte

Schiffbau und maritime Technik

Fachhochschule Kiel „FH Kiel Hochhaus Förde“ von Isderion - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA-3.0-de über Wikimedia Commons. Fachhochschule Kiel (Foto: „FH Kiel Hochhaus Förde“ von Isderion - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC-BY-SA-3.0-de über Wikimedia Commons.)

Schiffbau und maritime Technik, Master

Studienort, Standort
Abschluss
Master
Abschlussgrad
Master of Engineering
Zielgruppe
Der Master-Studiengang Schiffbau und Maritime Technik legt den Schwerpunkt auf den Bereich Struktur- und Strömungsmechanik sowie numerische Methoden in der Mechanik. Außerdem werden weiterführende Kapitel der Schiffstechnik (insbesondere Spezialschiffe wie U-Boote, Megayachten und Offshore-Service-Schiffe) behandelt. Sie werden zu Ingenieurinnen und Ingenieuren ausgebildet, die moderne rechnergestützte Verfahren (Entwurf, CAD, FEM und CFD) im schiffbaulichen Ingenieurwesen auf hohem Niveau anwenden und weiterentwickeln können.
Regelstudienzeit
4 Semester
Akkreditierung
Ja
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
konsekutiv
Studienformen
Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen

Was ist "Schiffbau"?

Als Schiffbau bezeichnet man die Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Entwicklung von Schiffen befasst, sowie den Industriezweig, der Schiffe fertigt und repariert.

Der Schiffbau findet in spezialisierten Betrieben, den Werften, statt. Dort werden die Einzelteile aus Stahl- bzw. Leichtmetallblech und Profilen ausgeschnitten. Im Stahlschiffbau sind Hollandprofile (nach EN 10067: Wulstprofil/Bulbprofile) gebräuchlich, dies sind Rechteckprofile mit einem ähnlich großen Querschnitt wie eine Eisenbahnschiene und mit einer wulstförmigen Gurtung auf einer Seite, also in etwa ein abgerundetes L-Profil. Das Ausschneiden geschieht im Stahlschiffbau mit Schneidbrennanlagen. Die Einzelteile werden erforderlichenfalls gekrümmt, wenn sie zur Außenhaut gehören. Danach werden sie zu Sektionen zusammengeschweißt. Eine Sektion kann z. B. der Bugwulst, ein Teil des Vorstevens oder ein Teil des Bodens sein. Die Sektionen werden zur Endmontage ins Dock (früher auch auf den Helgen) gebracht. Dort werden sie miteinander verschweißt. Da sie meistens leicht verzogen sind, besteht das besondere Können darin, sie durch geschickten Kraftaufwand zu verformen, um jeweils die beiden miteinander zu verschweißenden Blechkanten zur Deckung zu bringen. Deckshäuser, Schornsteine und ähnliche Decksaufbauten werden parallel dazu auf gleiche Weise gefertigt, oder man lässt sie gelegentlich auch von Zulieferbetrieben fertigen. Sie werden danach als Ganzes aufgesetzt und verschweißt. Die Schweißnähte werden – soweit machbar – von Automaten gelegt, was in den stark gekrümmten Bereichen des Vor- und Hinterschiffs an seine Grenzen stößt.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Maschinenbau; Meerestechnik; Schiffstechnik
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
18.03.2019 - 28.06.2019
abweichend davon Fachbereich Agrarwirtschaft vom 25.03.2019 bis 12.07.2019
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
12.11.2018 - 15.01.2019
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
12.11.2018 - 15.03.2019
Abweichend Masterstudiengänge: Journalismus und Medienwirtschaft, Public Relation, Betriebswirtschaft Online (Ma.) und Wirtschaftsinformatik Online: 12.11.2018 bis 08.03.2019
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Im Fachbereich Agrarwirtschaft gem. Zulassungsbescheid
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
12.11.2018 - 15.01.2019
Bewerbungen ohne deutsche HZB erfolgen über Uni-Assist
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
12.11.2018 - 15.01.2019
Bewerbungen ohne deutsche HZB erfolgen über Uni-Assist
Einschreibefrist für die Rückmeldung
01.12.2018 - 31.12.2018
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
Im Fachbereich Agrarwirtschaft gem. Zulassungsbescheid
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Fachhochschule Kiel\ \ Fachbereich Maschinenwesen
Hausanschrift
Grenzstr. 3, 24149 Kiel
Telefon
0431 / 2102706
Telefax
0431 / 21062706
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Prof. Dipl.-Ing. Kai Graf

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 25.01.2019

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung