Basierend auf einer fachwissenschaftlich-klinischen Basisqualifikation in einem Gesundheitsberuf werden in dem Masterstudiengang Health Professions Education Kompetenzen für die eigenverantwortliche Übernahme von Lehraufgaben und anderen pädagogischen Funktionen in der theoretischen und praktischen Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen sowie in anderen Feldern der gesundheits(berufs) bezogenen Bildungsarbeit vermittelt und erworben.

Der Masterstudiengang Health Professions Education befähigt

- zur fach- und bildungswissenschaftlich fundierten Programm-, Kurs- und Unterrichtsplanung,
- zur Organisation und Gestaltung von institutionalisierten Lehr-Lern-Prozessen auf verschiedenen Ebenen der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen,
- zur Initiierung, Förderung und Steuerung des Lernens Erwachsener in gesundheitsrelevanten Kontexten sowie
- zur Entwicklung, Erprobung und Evaluation hierfür geeigneter Lehrverfahren und Lernhilfen.
Zielsetzung des Masterstudiengangs

Über die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Theorien und Erkenntnissen der einschlägigen Bildungsforschung zur Qualifizierung der Gesundheitsberufe sowie durch die Vertiefung, Ergänzung und Erweiterung fachwissenschaftlicher, (fach-)didaktischer, methodischer und organisatorischer Kenntnisse und Fähigkeiten werden die Studierenden in die Lage versetzt:

- die Professionalisierung der Gesundheitsberufe durch eine fach- und bildungswissenschaftlich fundierte und - methodisch versierte Lehre voranzutreiben;
- die Qualität und Evidenzbasierung der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Gesundheitsberufe systematisch zu erhöhen;
- die Qualifizierung von klinischen Ausbildungstrainern und Multiplikatoren in der Praxis und für die Praxis der Gesundheitsberufe zu verbessern;
- Curricula, Bildungsprogramme und Kompetenzstandards für unterschiedliche Gesundheitsberufe und Aufgabenbereiche zu entwickeln und zu evaluieren sowie
- angewandte Ausbildungsforschung in den Gesundheitsberufen zu betreiben.

Quelle: Humboldt-Universität zu Berlin vom 05.11.2018

  • Studienfeld(er)
    Berufspädagogik; Gesundheitspädagogik; Pflegepädagogik
  • Zulassungsmodus
    Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Berufszulassung in einem bundesrechtlich geregelten Gesundheitsberuf, einschlägiger Bachelor-Abschluss mit mindestens 180 CP, davon 150 CP Fachwissenschaft und mind. 5 CP Gesundheitspädagogik
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Zugangsbedingungen
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 19.02.2022
    Akademische Ferien: 20.12.2021-01.01.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 15.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Lutz Matuschke
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad