Logo

Life Science Management, Master of Business Administration and Engineering

  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Studienort, Standort: Berlin
  • Abschluss: Master of Business Administration and Engineering, Master of Business Administration and Engineering
  • Zielgruppe: Berufstätige, die für weiterführende Aufgaben in Führungspositionen vertiefende, praxisbezogene Kenntnisse im Life Science Markt erwerben möchten und an einem Weiterbildungsstudium interessiert sind
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Weitere Informationen: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Life Science Management, Master of Business Administration and Engineering

Logo

  • Hochschule: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Studienort, Standort: Berlin
  • Abschluss: Master of Business Administration and Engineering, Master of Business Administration and Engineering
  • Zielgruppe: Berufstätige, die für weiterführende Aufgaben in Führungspositionen vertiefende, praxisbezogene Kenntnisse im Life Science Markt erwerben möchten und an einem Weiterbildungsstudium interessiert sind
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 3 Semester
  • Mastertyp nach Kultusministerkonferenz: weiterbildend
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Englisch
  • Weitere Informationen: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Biowissenschaften (griechisch βιός bios; „Leben“), Lebenswissenschaften oder Life Sciences sind Forschungsrichtungen und Ausbildungsgänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen beschäftigen oder an denen Lebewesen beteiligt sind. Außer der Biologie umfassen sie auch verwandte Bereiche wie Medizin, Biomedizin, Pharmazie, Biochemie, Chemie, Molekularbiologie, Biophysik, Bioinformatik, Humanbiologie, aber auch Agrartechnologie, Ernährungswissenschaften und Lebensmittelforschung, bis hin zu wissenschaftlicher Aufarbeitung biogener natürlicher Ressourcen und Biodiversitätsforschung. Das Methodenspektrum kann fast das gesamte naturwissenschaftliche Geräte- und Analyseninventar umfassen und auch in Bereiche der Human- und Sozialwissenschaften hineinreichen. Die methodische Arbeit und das theoretische Rüstzeug ist demzufolge häufig stark interdisziplinär, hat aber einen klaren Bezug zu Lebewesen und insbesondere zum Menschen. Damit bildet es eine ähnliche moderne wissenschaftliche Großgruppe wie beispielsweise die Humanwissenschaften.

Aus dem angelsächsischen Sprachraum kommend haben sich auch die Begriffe „Life Sciences“ und, davon abgeleitet, „Lebenswissenschaften“ etabliert, wobei insbesondere die biomedizinisch ausgerichtete Industrie den Begriff „Life Sciences“ pflegt. Diesen verbindet man daher heute vielfach mit anwendungs- und marktorientierter Forschung; „Biowissenschaften“ und „Lebenswissenschaften“ werden dagegen eher auch mit Grundlagenforschung in Verbindung gebracht. Der Begriff „Lebenswissenschaften“ wird manchmal auch in einem sehr weiten Sinne verwendet und auf nicht ursprüngliche biologische Disziplinen, wie Psychologie oder gar künstliche Intelligenz, ausgedehnt. Der Gebrauch der Begriffe ist zwischen Anwendern deutscher und englischer Muttersprache, speziell beim Begriff „Life Sciences“, nicht völlig deckungsgleich oder identisch konnotiert.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Biotechnologie
  • Schwerpunkt(e)
    Anforderungen der Zulassung von Life Science Produkten; Human Recources Management; Marketing in den Life Sciences; nationale und internationale rechtliche Vorgaben sowie ethische Kodizes; Produktionsbedingungen in der Life Science Industrie
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Abgeschlossenes Bachelorstudium und eine daran anschließende qualifizierte berufspraktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr (bei einem ersten akademischen Abschluss mit 210 bzw. 180 Leistungspunkten); Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich; Nachweis von Englischkenntnissen
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
16000.00 EUR / gesamt
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
16.000 EUR für den akademischen Grad, plus Semestergebühren (inklusive Semesterticket);

Wird die Regelstudienzeit um mehr als ein Semester überschritten, so ist ab dem fünften Studiensemester eine Gebühr in Höhe von 5.334 EUR pro Semester zu entrichten.

Teilnahmeentgelt; Ratenzahlung möglich. Im Gesamtpreis sind sämtliche Lehrmaterialien und Prüfungsgebühren enthalten.
  • Vorlesungszeit
    02.10.2020 - 13.02.2021
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.07.2020 - 20.08.2020
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 27.03.2021
Deniz Kumcu
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad