Wie lässt sich die Erde technisch nutzen? Was muss man beachten, wenn Boden in Anspruch genommen wird um Häuser, Straßen, Tunnel oder Staudämme zu errichten, wenn Rohstoffe abgebaut werden, wenn wir in den Wasserhaushalt eingreifen oder geothermische Energie gewinnen möchten? Als Geotechnolog*in entwickeln Sie technische Konzepte für solche Vorhaben und setzen diese um. Sie beurteilen, ob ein Projekt wirtschaftlich rentabel ist, ob es den technischen Normen und den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Dazu ist ein tiefgreifendes Verstehen des Erdsystems einschließlich der ablaufenden Prozesse nötig. Der interdisziplinär angelegte Studiengang Geotechnologie vermittelt Fachkenntnisse und grundlegende methodische Fähigkeiten und Fertigkeiten in Geologie, Geophysik, Geochemie und Petrologie sowie in relevanten Ingenieurgebieten. Er basiert neben den geospezifischen Grundlagen auf anwendungsorientierten Grundlagen, setzt also einen besonderen mathematischen, physikalischen, chemischen und ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkt und umfasst auch die ökologischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekte geotechnologischen Handelns. Sie setzen sich im Studium mit zentralen Zukunftsfragen auseinander: Wie sollen wir der Ressourcenknappheit begegnen? Wie können wir besondere Eigenschaften des Untergrunds, etwa die Speicherfähigkeit von Kohlendioxyd technisch nutzen? Wie lassen sich neue Energiequellen erschließen, wie Abfälle entsorgen?

Quelle: Technische Universität Berlin vom 04.04.2019

  • Studienfeld(er)
    Geowissenschaften
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Vorbereitende Kursangebote
Ja
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 19.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.08.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
#ansprechpartner#
Gabriele Zacher
Sarah Shahabuddin-Wagner
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad