Pflegemanagement bezeichnet eine leitende Berufstätigkeit in deutschen Pflegeeinrichtungen sowie einen Studiengang an deutschen Fachhochschulen.

Pflegemanagement wird als geisteswissenschaftlicher Studiengang an Fachhochschulen angeboten. Dieser richtet sich an Pflegefachkräfte, die eine dreijährige Berufsausbildung als Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger oder Altenpfleger absolviert haben. Die Ausbildung in einem Pflegeberuf wird jedoch nicht von jeder Fachhochschule vorausgesetzt. Bewerber ohne Pflege-Ausbildung benötigen in der Regel den schulischen Teil der Fachhochschulreife und „berufspraktische Nachweise“ im Grundstudium.

Ziel des Studiums ist es, den Studierenden vertiefte Kenntnisse im Management von Pflegeeinrichtungen zu vermitteln. Die Kenntnisse und Fähigkeiten, welche die Studenten durch diesen Studiengang erwerben, befähigen die Absolventen zur Übernahme von leitenden Funktionen im Gesundheitswesen.

Die Einsatzgebiete eines Pflegemanagement-Absolventen sind vielfältig. Eine Beschäftigung als Pflegedienstleitung ist die am häufigsten zu treffende Berufstätigkeit. Das Studium des Pflegemanagements wird in Deutschland an 21 Fachhochschulen angeboten und mit einem Bachelor bzw. Master-Studienabschluss absolviert.

Quelle: Wikipedia

  • Studienfeld(er)
    Pflegemanagement
  • Schwerpunkt(e)
    Betriebliches Gesundheitsmanagement; Betriebswirtschaftslehre; Digitalisierung im Gesundheitswesen; Gestaltung von Versorgungsprozessen; Gesundheits- und Arbeitsrecht; Gesundheitsökonomie; Organisationsgestaltung und Innovationsmanagement; Personalmanagement und Führung; Qualitätsmanagement; Quantitative und qualitative Forschung
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    Sommer- und Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Zum Studium bewerben können sich Pflegefachkräfte mit den Qualifikationen 1. Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) und 2. Eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung in einem der nachfolgend genannten Gesundheitsfachberufe entsprechend des jeweils geltenden Berufsgesetzes: - Gesundheits- und Krankenpfleger_in - Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger_in - Altenpfleger_in - Hebamme/Entbindungspfleger - Heilerziehungspfleger_in - Physiotherapeut_in - Ergotherapeut_in - Logopäde_in - Operationstechnische Assistent_in (OTA) - Notfallsanitäter_in - Medizinische_r Fachangestellte_r Bei der zweijährigen Berufsausbildung ist eine mindestens einjährige Berufstätigkeit in einem der genannten Gesundheitsfachberufe erforderlich. BewerberInnen ohne (Fach-)Abitur: Pflegefachkräfte ohne Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachabitur) können sich gemäß § 11 des Gesetzes über die Hochschulen im Land Berlin (BerlHG) bewerben. ACHTUNG: Seit der Novellierung des BerlHG 2011 können Sie sich bereits mit 3 Jahren Berufserfahrung nach der abgeschlossenen pflegerischen Ausbildung bewerben.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
    • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
Studienbeiträge
300.00 EUR / Semester
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
Der Studienbeitrag beinhaltet das Ticket für den ÖPNV für das gesamte Semester (6 Monate).
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Bernd Hofer
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad