Logo

Englische Philologie (lehramtsbezogen), Bachelor

  • Hochschule: Freie Universität Berlin
  • Studienort, Standort: Berlin
  • Abschluss: Bachelor, Bachelor of Arts
  • Lehramt für: Grundschulen
    Lehramt der Sekundarstufe I an allen Schulformen
    Lehramt für die allgemeinbildenden Fächer der Sekundarstufe II und das Gymnasium (auch Gesamtschulen
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Freie Universität Berlin

Englische Philologie (lehramtsbezogen), Bachelor

Logo

  • Hochschule: Freie Universität Berlin
  • Studienort, Standort: Berlin
  • Abschluss: Bachelor, Bachelor of Arts
  • Lehramt für: Grundschulen
    Lehramt der Sekundarstufe I an allen Schulformen
    Lehramt für die allgemeinbildenden Fächer der Sekundarstufe II und das Gymnasium (auch Gesamtschulen
  • Semesterstart: Start: Wintersemester Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienformen: Vollzeitstudium
  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Weitere Sprachen: Englisch
  • Weitere Informationen: Freie Universität Berlin

Gegenstand der Englischen Philologie sind Sprache, Literatur und Kulturen der anglophonen Welt im weitesten Sinne (außerhalb Nordamerikas); Sprache, Literatur und Kultur Nordamerikas sind Gegenstand des Lehrangebots am John F. Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin.

Das Studium besteht aus einem sprachpraktischen und einem fachwissenschaftlichen Anteil. Dieser setzt sich aus den vier Kernbereichen Linguistik, Literaturwissenschaft, Mediävistik und Cultural Studies zusammen.

Die anglistische Linguistik befasst sich mit der Analyse und Beschreibung der Struktur der englischen Sprache, mit ihrer historischen Entwicklung und der Herausbildung ihrer Varietäten sowie allgemein mit Bedingungen, Funktionen und Formen von Sprache in ihren sozialen und kommunikativen Verwendungszusammenhängen im Lichte aktueller Sprach- und Grammatiktheorien.

Die Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit der Analyse und Interpretation literarischer Texte und ihren Kontexten und mit der Reflexion darüber, was das „Literarische“ von Texten ausmacht. Die anglistische Literaturwissenschaft befasst sich mit Texten, die seit dem 16. Jh. in Großbritannien und Irland entstanden sind und mit Texten aus der kolonialen bzw. postkolonialen englischsprachigen Welt (außer Nordamerika).

Die anglistische Mediävistik umfasst das Studium der englischen und schottischen Literatur sowie der Kultur und Sprache des Mittelalters. Im Zentrum stehen literarische und kulturelle Kommunikationsvorgänge, literarische und sprachliche Eigenarten mittelalterlicher englischer Texte mit ihren besonderen historischen Produktions- und Rezeptionsbedingungen und die Verfahren der Beschreibung und Interpretation mittelalterlicher englischsprachiger Literatur auf der Grundlage aktueller, spezifisch mediävistischer Methoden und Theorien.

Die anglistischen Cultural Studies sind grundsätzlich interdisziplinär angelegt. In ihrem Zentrum steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den englischsprachigen Kulturen (außer Nordamerika) in Geschichte und Gegenwart. Davon ausgehend, dass Systeme des Wissens, Texte und Medien eine Gesellschaft, ihre Normen und Strukturen nicht nur reflektieren, sondern diese erst konstituieren, analysieren Cultural Studies solche kulturellen Bedeutungsstiftungen in ihrer institutionellen Einbindung und berücksichtigen dabei insbesondere die gesellschaftlichen Hierarchien und Machtverhältnisse zwischen Geschlechtern, gesellschaftlichen Klassen und Schichten sowie unterschiedlichen Kulturen und Ethnien. Darüber hinaus untersuchen Cultural Studies Parallelen und Konkurrenzbeziehungen zwischen verschiedenen Textsorten und Medien, wobei Literatur keine privilegierte Rolle spielt.

Englische Philologie wird als Kernfach mit einem 60 LP-Modulangebot oder zwei 30 LP-Modulangeboten kombiniert. Als 60 LP-Modulangebot wird Englische Philologie mit einem 90 LP-Kernfach kombiniert. Als 30 LP-Modulangebot wird Englische Philologie mit einem geeigneten 120 LP-Kernfach oder einem 90 LP-Kernfach und einem weiteren 30 LP-Modulangebot kombiniert.

Das Studium der Englische Philologie gliedert sich innerhalb von drei Studienphasen (Basis-, Aufbau- und Vertiefungsphase) in einen sprachpraktischen und einen fachwissenschaftlichen Teil. Dieser umfasst vier Kernbereiche:
• Linguistik
• Literaturwissenschaft
• Mediävistik
• Cultural Studies

Beim Kernfach erfolgt am Ende des Studiums die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit).

* Das gewählte Vertiefungsmodul (B1-B8) darf nicht mit einem der beiden bereits aus A1-A8 gewählten Vertiefungsmodule thematisch übereinstimmen und dient als thematische und konzeptionelle Grundlage für die Bachelorarbeit.

Der Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) umfasst ein Berufspraktikum sowie folgende Kompetenzbereiche: Fremdsprachen, Informations- und Medienkompetenz, Gender & Diversity-Kompetenz, Organisations- und Managementkompetenz, Personale und sozial-kommunikative Kompetenz und Fachnahe Zusatzqualfikationen, in denen zusätzliche berufspraktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden. Ziele, Inhalte und Aufbau des Studienbereichs Allgemeine Berufsvorbereitung werden in gesonderten ABV-Studien- und Prüfungsordnungen geregelt.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Quelle: Freie Universität Berlin vom 03.05.2019

  • Studienfeld(er)
    Englisch (Lehramt)
Zugangsbedingungen
  • Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung ohne fachlicher Nähe zum Studienfach
    • in Verbindung mit dem Erwerb der fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung
Internetseite
weitere Informationen zu "Studieren ohne Abitur"
  • Vorlesungszeit
    18.10.2021 - 19.02.2022
  • Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
    01.07.2021 - 10.09.2021
  • Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
    01.06.2021 - 31.07.2021
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 17.04.2021
Deniz Kumcu
Diese Serviceleistungen bietet jeder Studentenberater der TK
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Infos zur Versicherung bei Nebenjobs
  • Bescheinigungen (z.B. fürs BAföG-Amt)
  • Infos für ausländische Studierenden
  • Tipps zur Krankenversicherung während des Studiums, bei Auslandssemestern und nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Studierende/r
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen der Hochschule
  • Vorbereitung auf den Beruf
Jetzt Mitglied werden

Ad