Der neue berufsbegleitende Masterstudiengang "Soziale Arbeit" ermöglicht es
Berufstätigen mit Diplom- oder Bachelorabschluss, sich auch auf Master-Niveau wissenschaftlich weiterzuqualifizieren. Der Bedarf an entsprechend qualifizierten Fachkräften in der Berufspraxis der Sozialen Arbeit ist stark ansteigend. Die Ev. Hochschule kann auf umfangreiche Erfahrungen in ihrem berufsbegleitenden Studienbereich zurückgreifen und setzt hier erfolgreich auf eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Der berufsbegleitende Masterstudiengang mit dem Abschluss "Master of Arts (M.A.) Soziale Arbeit" greift inhaltlich Themenschwerpunkte auf, die aktuell in der Berufspraxis an Bedeutung gewinnen. Zusätzlich zu seinen Modulen zur grundlegenden Kompetenzvermittlung im Handlungsfeld Soziale Arbeit bietet er die Option einer fachlichen Spezialisierung durch die Wahl von zwei Vertiefungsrichtungen "Sozialraumorientierung" und "Ethik und Management".

Sie können Ihr Studium je nach Vorqualifikation mit 90 oder 120 Credit-Points absolvieren. Das heißt, die Regelstudienzeit von 5 bzw. 7 Semestern kann an Ihre Belange angepasst werden. So ist die Dauer des Studiums je nach persönlicher Situation (z. B. Umfang der Berufstätigkeit, Familie) individuell kürzbar oder verlängerbar. Eine Berufstätigkeit während des Studiums ist dabei keine zwingende Voraussetzung. Dennoch ist das Studium so konzipiert, dass es sehr gut auch neben dem Beruf absolviert werden kann.

Einzelmodule können auch als zertifizierte Weiterbildung abgeschlossen werden. Diese Option bietet sich für Interessierte an, welche sich in ganz bestimmten Themenbereichen beruflich weiterqualifizieren wollen oder welche die Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudiengang (noch) nicht erfüllen. Bei einem späteren Einstieg in das Studium werden diese absolvierten Module Ihnen dann angerechnet.

Quelle: Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie vom 13.05.2019

  • Studienfeld(er)
    Soziale Arbeit
  • Schwerpunkt(e)
    Ethik und Management
  • Zulassungsmodus
    Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
  • Studienbeginn
    nur Wintersemester
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Um zum Masterstudiengang "Soziale Arbeit" an der Ev. Hochschule zugelassen zu werden, ist eine der folgenden Voraussetzungen zu erfüllen: -BA- oder Diplom-Abschluss in einem Studiengang der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik oder eines anderen einschlägigen Studiengangs mit einem Umfang von 210 Credits sowie eine Berufstätigkeit von in der Regel nicht unter einem Jahr in einem einschlägigen Berufsfeld nach Beendigung des Diplom- oder Bachelorstudiums oder -BA- oder Diplom-Abschluss in einem Studiengang der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik oder eines anderen einschlägigen Studiengangs mit einem Umfang von 180 Credits sowie eine Berufstätigkeit von in der Regel nicht unter einem Jahr in einem einschlägigen Berufsfeld nach Beendigung des Diplom- oder Bachelorstudiums und das erfolgreiche Absolvieren eines Kompetenzfeststellungsverfahrens anhand einschlägiger Berufspraxis (schriftliche Ausarbeitung zu einer strategischen Problemlösung; nähere Informationen dazu folgen in Kürze). Zudem erklären sich Studienbewerber_innen bereit, die evangelische Orientierung der Hochschule zu respektieren und sich themenbezogen mit interreligiösen und ethischen Glaubensfragen vor dem Hintergrund christlicher Glaubensaussagen und der christlichen Kirche auseinanderzusetzen.
  • Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
    Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Studienbeiträge
9350.00 EUR / gesamt
weitere Informationen zum Studienbeitrag
Anmerkung zum Studienbeitrag
  • Vorlesungszeit
    01.10.2021 - 31.03.2022
  • Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt.
    Stand: 28.08.2021

Ad