Hochschulkarte

Taxation, Accounting, Finance

Europäische Fernhochschule Hamburg Euro-FH - University of Applied Sciences Europäische Fernhochschule Hamburg (Foto: Euro-FH - University of Applied Sciences)

Taxation, Accounting, Finance, Master of Accountancy (M.Acc.)

Studienort, Standort
Hamburg
Internetseite
Abschluss
Master of Accountancy (M.Acc.)
Abschlussgrad
Master of Accountancy
Zielgruppe
Regelstudienzeit
32 Monate
Mastertyp nach Kultusministerkonferenz
weiterbildend
Studienformen
Berufsbegleitend; Fernstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Auf den Master-Studiengang dürfen nur Prüfungsleistungen aus einem ebenfalls nach § 8a WPO anerkannten Masterstudiengang oder nach § 13b WPO anerkannte Prüfungsleistungen angerechnet werden.

Prüfungsstandorte: Berlin, Bremen, Frankfurt a./M., Göttingen, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich

Die Zugangsprüfung und das vorbereitende Seminar finden in Hamburg statt.

Der Studiengang wird in Vollzeit (24 Monate) und Teilzeit (32 Monate) angeboten. Die Studienzeit kann um 50% der jeweiligen Regelstudienzeit ohne weitere Gebühren verlängert werden.

Was ist "Finanzwesen"?

Das Finanzwesen (englisch finance) befasst sich materiell mit der Beschaffung und Verwendung von Geld oder Kapital sowie mit der Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Formal umfasst das Finanzwesen in der Volkswirtschaft die Zusammenfassung von Unternehmen des Tertiärsektors wie Kreditinstituten, Versicherungen, Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Finanzdienstleistungsinstituten und allen übrigen privatrechtlich organisierten Unternehmensarten, für die der Betriebszweck ganz oder überwiegend Finanzaufgaben beinhaltet. Öffentlich-rechtlich organisierte Gebietskörperschaften, Kommunalunternehmen und öffentliche Unternehmen werden unter dem Sammelbegriff „öffentliches oder staatliches Finanzwesen“ (Staatsfinanzen) zusammengefasst. Hier bedeutet Finanzwesen als Teil der staatlichen Finanzgewalt verwaltungsrechtlich die Finanzgesetzgebung auf dem Gebiet der Steuern, Zölle und Abgaben, die Verteilung des Steueraufkommens einschließlich des horizontalen und vertikalen Finanzausgleichs, die Finanzverwaltung sowie Vorschriften über die Aufstellung und Durchführung des Haushaltsplans.[2] Operativ zuständig ist das Finanzministerium, das von der jeweiligen Regierung geleitet wird. Auf kommunaler Ebene ist die jeweilige Kämmerei für das Finanzwesen zuständig.

Quelle: Wikipedia

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Rechnungswesen, Steuerwesen, Controlling; Wirtschaftsrecht
Schwerpunkt(e)

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Keine Zulassungsbeschränkung, ohne NC
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen
Der Studiengang wird als für die Ausbildung von Wirtschaftsprüfer(inne)n besonders geeignet empfohlen. Leistungen aus dem Masterstudiengang können in den Prüfungsgebieten "Angewandte Betriebswirtschaftslehre", "Volkswirtschaftslehre" und "Wirtschaftsrecht" des Wirtschaftsprüfungsexamens angerechnet werden. Zugangsprüfung: Es ist eine Zugangsprüfung vorgesehen, die aus zwei dreistündigen Klausuren besteht. In den Zugangsklausuren werden vier Bereiche abgefragt (Angewandte BWL/VWL; Wirtschaftsrecht; Steuerrecht und Prüfungswesen), wobei i.d.R. pro Klausur zwei Bereiche geprüft werden Akademische Voraussetzung: - Ein abgeschlossenes, grundständiges Studium der Fachrichtung BWL, VWL oder Rechtswissenschaften (Jura oder Wirtschaftsrecht) mit mindestens 180 Credit Points. - Nachweis über die Ableistung von drei Monaten Tätigkeit gemäß § 9 Abs. 1 der Wirtschaftsprüferordnung und drei Monaten Prüfungstätigkeit gemäß § 9 Abs. 2 der Wirtschaftsprüferordnung (Praxiszeit) nach Erwerb des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses, aber vor Beginn des Masterstudiengangs. Fremdsprachenkenntnisse Englisch: ausreichende Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Unter www.euro-fh.de/selbsttests.php steht ein Selbsttest zur Einschätzung der Englischkenntnisse zur Verfügung.
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studienbeitrag

Studienbeiträge
Anmerkung zum Studienbeitrag
Die Studiengebühren betragen in der Teilzeitvariante (32 Monate) 610,00 und in der Vollzeitvariante (24 Monate) 790,00 pro Monat.
Für eine Teilnahme am optionalen Vorbereitungsseminar für die Zugangsprüfung werden ? 280,00 berechnet. Die Kosten für die Zugangsprüfnug betragen ? 180,00.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
durchgehend (kein Semesterbetrieb)
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Studienberatung
Hausanschrift
Doberaner Weg 20, 22143 Hamburg
Telefon
0800 / 3344377
Telefax
0800 / 67570710
Internetseite
Ansprechpartner weiterführendes Studium
Ansprechpartner
Thomas Vogel
Telefon
/
Telefax
/
E-Mail

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung