Hochschulkarte

Primare und elementare Bildung

Universität Erfurt Universität Erfurt Universität Erfurt (Foto: Universität Erfurt)

Primare und elementare Bildung, Bachelor (2-Fach-Bachelor)

Studienort, Standort
Erfurt
Internetseite
Abschluss
Bachelor (2-Fach-Bachelor)
Abschlussgrad
Bachelor of Arts
Lehramt für
Grundschulen
Zielgruppe
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienformen
Teilzeitstudium; Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Weitere Informationen
Anmerkungen zum Studiengang
Nur Hauptfach.
Sofern eine Ausbildung für das Lehramt an Grundschulen (Lehramtstyp 1) angestrebt wird, werden sowohl fachwissenschaftliche als auch fachdidaktische Grundlagen für die Grundlegungsfächer Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachkunde erworben.
Zudem muss ein zweites für das Lehramt an Grundschulen relevantes Bachelor-Fach studiert werden.

Was ist "Primare und elementare Bildung"?

Die Hauptstudienrichtung Primare und Elementare Bildung vermittelt Ihnen die pädagogischen, soziologischen und psychologischen Grundlagen der Kindheit. Sie dient dem Verständnis der Lehr- und Lernprozesse von Kindern im Übergang vom Vor- zum Grundschulalter sowie im Grundschulalter.

Im Studium eignen Sie sich fachliche Grundlagen für kindliche Bildungs- und Erziehungsprozesse, die kindliche Entwicklung und pädagogische Werte an.

Primare und Elementare Bildung kann in zwei Varianten studiert werden:
Variante „Grundschule“:
Sie erwerben fachwissenschaftliche und fachdidaktische Grundlagen schulischen Lernens. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf den Grundschulunterrichtsfächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachkunde.

Variante „Vor- und Außerschulische Bildung“:
Sie erwerben Grundlagen der primären Bildung in den Bereichen Sprache, mathematisches Denken, Weltwissen sowie der vor- und außerschulischen Medienpädagogik. Somit werden Sie auf Berufsfelder der vor- und außerschulischen Bildung vorbereitet.

Quelle: Universität Erfurt vom 22.11.2018

Studienfeld(er) / Schwerpunkt(e)

Studienfeld(er)
Grundschulbildung, Grundschulpädagogik; Kindheitspädagogik
Schwerpunkt(e)
Variante Grundschule; Variante vor- und außerschulische Bildung

Zugangs- und Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsmodus
Örtliche Zulassungsbeschränkung, zwingend mit NC
Studienbeginn
nur Wintersemester
Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Studieren ohne Abitur: Zugangsbedingungen und Kontakt

Zugangsbedingungen
Meisterprüfung und/oder gleichwertige berufliche Aufstiegsfortbildung
Mehrjährige Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung mit fachlicher Nähe zum Studienfach
  • einem Beratungsgespräch an der Hochschule
  • einem Probestudium
Anmerkung
Informationen zur Gleichwertigkeit beruflicher Fortbildung für den Hochschulzugang und zum Probestudium: unter https://www.uni-erfurt.de/studium/studierendenangelegenheiten/bewerbung/formulare-und-fristen/ Dem Probestudium muss eine umfassende Beratung an der Universität vorausgehen.

Hochschulweit geltende Fristen und Termine

Vorlesungszeit
02.11.2020 - 20.02.2021
Bewerbungsfrist für Fächer mit Zulassungsbeschränkung
01.07.2020 - 20.08.2020
Anmeldefrist für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
01.06.2020 - 30.09.2020
Einschreibefrist Studienanfänger für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung
-
Bewerbungsfrist für EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Ausländer
01.07.2020 - 20.08.2020
Einschreibefrist für die Rückmeldung
-
Einschreibefrist für Hochschulwechsler
-
Fristen für Auswahlverfahren oder Eignungsprüfungen

Kontakt/Ansprechpartner

Allgemeine Studienberatung/ Studierendenangelegenheiten
Hausanschrift
Nordhäuser Straße 63, 99089 Erfurt
Telefon
0361 / 737-5100
Telefax
0361 / 737-5109
Leiter
Ansprechpartner
Frau Anne Zimmermann
Telefon
0361 / 737 5115
Telefax
0361 /

Weitere Ansprechpartner findest du hier!


Die Informationen über die Hochschulen und deren Studienangebote werden durch Zugriff auf den Hochschulkompass der HRK erzeugt. Stand: 10.10.2020

Studentenservice

Den gesamten Studentenservice findest du hier!

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung